U13 Ottenweller-Cup: TSV gewinnt eigenes Turnier

 
Das Nördlinger U13-Team um die Trainer Torsten König und Stefan Kraus gewann mit dem traditionellen Ottenweller-Cup ihr eigenes Hallenfußballturnier. Foto: TSV  

5. Januar 2017 | von Andreas Schröter

Die König-Schützlinge starteten erfolgreich ins neue Jahr und gewannen mit dem traditionellen Ottenweller-Cup ihr eigenes Turnier.

Das Turnier war außerordentlich gut besetzt, so spielten neben den Gastgebern mit Kaufbeuren, Memmingen, Schwaben Augsburg und Gundelfingen vier weitere Mannschaften der schwäbischen Bezirksoberliga mit. Aus dem angrenzenden Baden-Württemberg nahm die TSG Nattheim und das Juniorenteam Sechta teil. Das Teilnehmerfeld komplettierte der TSV 1860 Weißenburg und somit der einzige Vertreter aus Mittelfranken.

Die Rieser starteten mit einem 2:0-Sieg gegen den TSV Schwaben Augsburg, verloren dann aber ihr zweites Gruppenspiel gegen die TSG Nattheim mit dem gleichen Ergebnis. Es folgte ein 3:1-Sieg über das Juniorteam Sechta und der Einzug ins Halbfinale als Gruppenzweiter war geschafft.

Im Halbfinale traf Nördlingen auf die spielstarken Kaufbeurer. Es kam zum 6 m Schießen. Dort setzten sich die König-Schützlinge knapp durch. Noah Ganzenmüller, Jakob Reichenbach und Niklas Geiß verwandelten ihre Strafstöße souverän, während ein Kaufbeurer am starken Nördlinger Torwart Justin Frei scheiterte. Im zweiten Halbfinale setzte sich die TSG Nattheim gegen den FC Gundelfingen durch.

Das Finalspiel gegen technisch versierte Nattheimer war mitreißend und es ging hin und her. Am Ende drehten die Rieser, angetrieben von Jakob Reichenbach, mit einem Kraftakt den Rückstand in den schlussendlich verdienten 2:1-Endspielsieg um. Es war bei der anschließenden Siegerehrung durch Manfred Ottenweller nicht verwunderlich, dass der Wassertrüdinger im Nördlinger Team, Jakob Reichenbach, zum besten Turnierspieler gewählt wurde. Die Preise für den besten Keeper und den Torschützenkönig gingen verdient an den Endspielteilnehmer Nattheim.

Für den TSV 1861 Nördlingen spielten: Justin Frei, Jakob Dangelmeier, Nico Maier, Noah Ganzenmüller (2), Luca Beck (1), Niklas Geiß (2), Jakob Reichenbach, David Straka, Jan Mielich und Raphael Wick (1)

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok