U13 BOL Schwaben: Überzeugender Pflichtsieg

30. Oktober 2017 | von Peter Dworschak

Trainer Torsten König hat sein Team beim Heimspiel gegen das bisher punktlose Schlusslicht hervorragend eingestellt. Von Anfang an lies die U13 keinen Zweifel am Sieger des Spiels aufkommen.

Bereits in der ersten Minute ging ein Schuss von Jannik Prpic knapp vorbei. Wenig später schon das 1:0 durch einen Schuss von David Dworschak. Durch druckvolles Passspiel hielten die TSV-Kicker das Tempo hoch. Nachdem ein Drehschuss von Jan Reicherzer noch knapp drüber ging, schloss wiederum David Dworschak einen schönen Spielzug zum 2:0 ab (22.) Kurz vor der Pause erzielte Robin Wiedemann das beruhigende 3:0, mit dem es in die Pause ging.

Unmittelbar nach Wiederbeginn schon das 4:0 durch Hannes Dauser. Im Gefühl des sicheren Sieges wirkten die Aktionen nun nicht mehr so konzentriert, der TSV hatte aber trotzdem alles im Griff. Während Aaron Reiber mit einem wuchtigen Kopfball und Niklas Rothgang mit einem Freistoß kein Glück hatten, schloss Hannes Dauser kurz vor dem Ende eine tolle Kombination zum Endstand von 5:0 ab. Nach diesem zweiten „Zu-Null-Sieg“ in Folge haben die König-Schützlinge nun beim kommenden Auswärtsspiel in Illertissen den nächsten Dreier im Blick.

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok