U14 Kreisliga: So kann es gerne weitergehen …

7. November 2017 | von Andreas Schröter

Gleich mit 6:0 gewannen die U14-Fußball-Junioren ihr Heimspiel gegen den Verfolger aus Wasserburg und bleiben nach wie vor souveräner Tabellenführer in der Kreisliga Donau.

Von Beginn an übernahmen die Rieser das Kommando und zeigten den Gästen ihre Grenzen auf. Jakob Dangelmaier gelang ein Doppelpack (22./24. Min.) und eröffnete damit den Torreigen. Elias Beer legte quasi mit dem Halbzeitpfiff das 3:0 nach.

Auch nach dem Wechsel waren die Patent-Schützlinge das klar spielbestimmende Team. Die Gäste konnten sich kaum aus der eigenen Hälfte befreien. In der 62. Spielminute erhöhte Noah Ganzenmüller folgerichtig auf 4:0. Luca Lechler per Elfmeter und Nico Maier nach feiner Einzelleistung setzten die Schusspunkte in einem einseitigen Spiel.

Trainer Daniel Patent war nach dem Spiel mächtig stolz auf seine Jungs: „Wir haben heute richtig gut gespielt und waren unserem Gegner in fast allen Belangen überlegen. So kann es gerne weitergehen.“

Für den TSV 1861 Nördlingen spielten: Frei, Bühlmeier, Beer, Fritz, Ganzenmüller, Geiß, Ladenburger, Lechler, Maier Christoph, Rebele, Mielich, Straka, Maier Nico, Seiler, Dangelmaier

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok