U15 Bayernliga Südwest: TSV bleibt in der Bayernliga

24. Mai 2022 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

Mit einem hart erkämpften 3:3 gegen die SpVgg Ansbach rücken die Schmidt-Schützlinge sogar noch auf den dritten Platz der Abschlusstabelle vor.

Die U15-Mannschaft der Trainer Fabian Schmidt und Simon Lösch hält die Fahne hoch für den TSV Nördlingen und konnte mit einem 3:3 zu Hause gegen die SpVgg Ansbach den Bayernliga-Klassenerhalt feiern. Sie beendete die Runde auf dem dritten Tabellenplatz.

Weiterlesen...

U15 Verbandspokal: Unglückliches Pokal-Aus

13. Mai 2022 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

Die Fußball-U15-Jungs des TSV Nördlingen verloren zu Hause knapp im Abendspiel des C-Junioren-Verbandspokals gegen den FC Gundelfingen mit 0:1 (0:1).

Die Gäste kamen besser ins Spiel und gingen über eine Kombination durchs Zentrum in Führung (9.). Die Gärtnerstädter hatten in der 13. Minute die nächste Gelegenheit, aber der Schuss landete am Innenpfosten. Danach ergriff der TSV die Initiative. Eine Merkl-Flanke kam zu Lukas Meier, der nahm den Ball an und zog mit Tempo am Gegenspieler im Strafraum vorbei. Sein satter Flachschuss flog jedoch am zweiten Pfosten vorbei (15.). Den nächsten Angriff leitete Simon Käser ein (21.). Eine Doppelpass-Aktion über Laurin Merkl und Korbinian Hagel kam in den Strafraum, wo Merkl nur knapp den Ball verpasste. Einen Freistoß von Matthis Loi köpfte Laurin Merkl über die Latte (28.).

Weiterlesen...

U15 Bayernliga Südwest: TSV beweist gute Moral

9. Mai 2022 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

Schmidt-Truppe macht zweimaligen Rückstand wett

Verdienter 3:2-Auswärtserfolg der U15-Junioren beim FC Stätzling. Nach zweimaligen Rückstand drehten die U15-Jungs die Partie.

Die Schützlinge der Trainer Fabian Schmidt und Simon Lösch kamen gut in die Partie. Doch das erste Tor erzielte die Heimelf. Nach einem tiefen Ball durch die TSV-Kette konnte Keeper Max Brandner den Ball nur mit Reflex touchieren und Verteidiger Jonas Meister nicht mehr eingreifen. So wurde der Ball perfekt aufgelegt für Alexander Meyer, der nur noch einschieben musste (11.). Unbeeindruckt spielte die TSV-Elf weiter. Laurin Merkl spielte vom Flügel direkt weiter tief auf Samuel Jeromin. Dieser scheiterte noch am Heimkeeper und den abgeprallten Ball köpfte Till Hofmann nur an die Latte (18. Minute). In der 25. Minute die nächste Großchance für den TSV. Samuel Jeromin mit tollem Schnittball durch die Kette auf Laurin Merkl. Dieser behielt die Nerven und schob zum 1:1-Ausgleich ein. Doch der Treffer wurde aufgrund Abseitsstellung nicht anerkannt.

Weiterlesen...

U15 Bayernliga Südwest: Dritter Sieg in Folge

3. Mai 2022 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

Verdienter 2:0-Heimerfolg gegen den SV Hammerschmiede.

Die U15 des TSV Nördlingen siegte zu Hause gegen den SV Hammerschmiede mit 2:0 (1:0). Mit Luca Schäffler und Justin Reinhardt waren auch zwei U14-Kicker im Aufgebot, da mit Tom Bayrle, Simon Käser, Alya Hanke, Benedikt Seefried, Efe Temizel und Theo Hertle gleich sechs Akteure nicht einsatzfähig waren.

Die Nördlinger Jungs erwischten eine gute Anfangsphase. Nach Pass in die Tiefe und Hereingabe von Maximilian Kos verpasste Samuel Jeromin in der vierten Minute mit seinem Flachschuss nur knapp das Gehäuse. Der nächste Tempolauf über außen endete bei Jeromin und dessen Abnahme ließ der SV-Keeper abprallen. Laurin Merkl zog nach innen und wollte zum Nachschuss ansetzen, konnte jedoch nur durch ein Foul von hinten gebremst werden. Schiedsrichter Sebastian Stadlmayr entschied folgerichtig auf Strafstoß, den TSV-Kapitän Sajjad Amiri souverän zur 1:0-Führung verwandelte (8. Minute). Nach Eckball von Amiri verpasste der TSV die nächste Gelegenheit, um die Führung auszubauen. Samuel Jeromin als Abnehmer köpfte den Ball nur knapp über die Latte (16.). Gästeflügelspieler David Monzili zog in der 25. Minute auf und davon. Abwehrspieler Lukas Meier konnte mehrmals gegen ihn in wichtigen Eins-gegen-Eins-Duellen glänzen.

Weiterlesen...

U15 Bayernliga Südwest: Vier Kos-Tore beim Sieg in Lauingen

26. April 2022 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

Die U15 des TSV Nördlingen gewann beim FC Lauingen mit 4:2 (2:1). Nach einem 0:1-Rückstand konnte die Schmidt-Elf im Dauerregen noch zwei wichtige Tore vor der Halbzeit erzielen.

Die Gäste fanden in der Anfangsphase fast keine Lösungen zum Torerfolg. Immer wieder schlichen sich Ballverluste im Spielaufbau ein. Die Lauinger Abwehrkette stand fast an der Mittellinie und daher sehr hoch. Nach Schnittpass wäre Maxi Kos in der sechsten Minute auf und davon gewesen, jedoch entschied der Schiedsrichter zurecht auf Abseits. Die Führung für die Heimelf fiel in der 22. Minute: Nach Eckball rutschte der Ball komplett durch und am zweiten Pfosten schob Jonathan Fisel zur 1:0-Führung ein. Nach einer Hereingabe von Simon Käser schob Kos zum Ausgleich ein. Jedoch entschied der Schiedsrichter auch hier richtig auf Abseits.

Weiterlesen...

U15 Bayernliga Südwest: Erster Erfolg in der Quali-Runde

12. April 2022 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

Schmidt-Truppe siegt beim Tabellenletzten

Die U15-Fußballjunioren des TSV Nördlingen holten den ersten „Dreier“ in der Bayernliga-Qualirunde und schlugen den Tabellenletzten FC Memmingen II mit 5: 0 (1: 0). Die Zuschauer sahen zwei unterschiedliche Halbzeiten im Gerd-Müller-Stadion.

In der ersten Halbzeit hatten die Jungs aus dem Allgäu die bessere Ballkontrolle und Nördlingen fand nur bedingt ins Spiel. In der 12. Minute trotzdem die Führung für den TSV. Nach Pressing von Maxi Kos leistete sich der Memminger Verteidiger einen Abspielfehler zum Torwart, der hinter der Torlinie landete. Eine Ecke der Gäste in der 21. Minute konnte TSV-Keeper Max Brandner nach außen klären. Auch in der TSV-Abwehr kam es zu einem Fehler im Spielaufbau. Diesen konnte der Memminger Stürmer nicht nutzen und der Schuss flog knapp am Tor vorbei (28.). Weitere nennenswerte Torchancen gab es in der ersten Halbzeit keine, da die meiste Zeit die Gastmannschaft im Ballbesitz agierte und Nördlingen stets um die Defensive bemüht war.

Weiterlesen...

U15 Bayernliga Südwest: Temporeiche Partie ohne Treffer

30. März 2022 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

TSV-U15 muss sich in Schwabach mit 0:0 begnügen

Die Bayernliga-U15 des TSV 1861 Nördlingen kam im mittelfränkischen Schwabach nicht über ein 0: 0-Unentschieden hinaus. Trotz spielerischer Überlegenheit in der zweiten Halbzeit konnten die TSV-Buben ihre guten Chancen nicht verwerten.

Die Gastgeber des SC 04 Schwabach konnten in Hälfte eins die gefährlicheren Angriffe setzen. Immer wieder leitete SC-Kapitän Julian Schreiber gefährliche Aktionen ein. Die TSV-Elf konnte den Ball nicht lange genug in den eigenen Reihen halten und somit ergab sich für die Heimelf in der achten Minute eine gute Chance über einen gefährlichen Pass durch die TSV-Kette. Die Hereingabe setzte der SC-Stürmer aber über das Tor. Eine hohe Flanke von links kam zu Laurin Merkl. Dessen Kopfball auf den zweiten Pfosten konnte der SC-Torhüter noch parieren (15.).

Weiterlesen...

U15 Bayernliga Südwest: Im ersten Heimspiel war mehr drin

 
Kapitän Benedikt Seefried brachte die U15 des TSV Nördlingen bereits in der zweiten Minute in Führung. Foto: Klaus Jais  

22. März 2022 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

U15-Junioren des TSV Nördlingen müssen sich in der Quali-Runde zur Bayernliga gegen Weißenburg mit einem 1:1 begnügen. Kapitän Seefried trifft früh im Spiel.

Die Bayernliga-U15 des TSV 1861 Nördlingen konnte im ersten Heimspiel des Jahres einen Punkt gegen den TSV 1860 Weißenburg einfahren – die Partie endete 1:1 (1:0). Mit einer besseren Chancenverwertung wäre auch ein Sieg möglich gewesen.

Die Schmidt-Schützlinge erwischten einen super Start. Nach Spielaufbau der Gäste gingen die Rieser ins Angriffspressing und Laurin Merkl eroberte am Flügel den Ball. Er legte auf Samuel Jeromin in die Mitte ab und dieser legte ebenso wieder mustergültig ab auf Kapitän Benedikt Seefried. Dieser traf in der zweiten Minute frei vor dem Tor zur umjubelten Führung. Insgesamt waren die Gäste aus Franken meist nur über Freistöße und Eckbälle gefährlich. Nach gutem Spielaufbau in der 18. Minute die nächste Großchance für den TSV. Nach Eröffnung von Leon Lanzenstiel kam die Kugel über Sajjad Amiri und Seefried auf Jeromin. Diesen tollen Spielzug konnte Jeromin aber nicht verwerten, denn er scheiterte am Weißenburger Torhüter.

Weiterlesen...

U15 Bayernliga Südwest: Unglücklicher Start in die Quali-Runde

15. März 2022 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

Nördlinger U15-Junioren müssen sich in Augsburg knapp geschlagen geben.

Die Bayernliga-U15-Junioren des TSV 1861 Nördlingen verloren das Auftaktduell gegen den TSV Schwaben Augsburg mit 0:1 (0:1). In einer umkämpften Partie konnten die Rieser ihre Chancen nicht nutzen.

Dabei erwischten die Schmidt-Schützlinge im Ernst-Lehner-Stadion einen guten Start. Ein abgefälschter Schuss von Maxi Kos landete in den Armen des Heimkeepers (5. Minute). Eine tolle Freistoßvariante in der 11. Minute: Kurzes Anspiel über den Flügel von Till Hofmann auf Lukas Meier; die Flanke von Meier landete am zweiten Pfosten bei Benedikt Seefried, dessen Abnahme über das Gehäuse zischte. Nach Ecke von Sajjad Amiri köpfte Maxi Kos nur an den Außenpfosten (18.). Nach Fehlpass im Spielaufbau fast der Schock für die Nördlinger. Der Ball landete auf einmal beim Schwaben-Stürmer und der stand alleine vor TSV-Keeper Max Brandner. Seinen Schuss setzte er jedoch am Tor vorbei. Nach Ecke der Gastgeber kam es zu einem Abpraller unmittelbar vor Torhüter Brandner. Den Ball konnte Andreas Kempf zur 1: 0-Führung über die Linie drücken (30.).

Weiterlesen...

U15 Bayernliga Südwest: Auswärts ungeschlagen

6. November 2021 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

Die höchstklassige Juniorenfußballmannschaft im Landkreis Donau-Ries, die U15-Junioren des TSV Nördlingen in der Bayernliga Südwest, beendeten die Herbstrunde mit einem Torverhältnis von 19: 17 auf Platz sieben.

Drei Siege, zwei Remis und vier Niederlagen stehen in der Statistik. Alle vier Niederlagen gab es auf eigenem Platz. Auswärts sind die Schützlinge von Trainer Fabian Schmidt dagegen ungeschlagen.

Weiterlesen...

U15 Bayernliga Südwest: In der zweiten Halbzeit fehlt der Durchblick

4. November 2021 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

Die Bayernliga-U15 des TSV 1861 Nördlingen verlor das Duell der Nachwuchsleistungszentren gegen den FC 1920 Gundelfingen mit 2:3 (2:2). Der dichte Nebel im Abendspiel ließ in der zweiten Halbzeit bei beiden Teams Fragen offen.

Die Gastgeber bekamen schon in der ersten Minute ein Gegentor. Nach Freistoß klärte die TSV-Abwehr und der Ball kam zu Till Hofmann. Dieser legte sich den Ball zu weit vor und Gundelfingens Außenverteidiger zog eine lange Flanke. Während die Kette nach vorne schob, stand am zweiten Pfosten der FCG-Stürmer Fabian Rothermel bereit und schob zur Führung ein. Der TSV ging nach dem Gegentor sofort in die Offensive. Samuel Jeromin hatte in der dritten Minute den ersten Torschuss für die Rieser. Im Ballbesitz agierte nur noch der TSV. Der verdiente Ausgleich fiel in der 7. Minute: Till Hofmann zog mit einer Drehung von der Grundlinie nach innen und bediente Laurin Merkl, dieser verpasste kurz vor dem Torhüter, doch der Ball landete am zweiten Pfosten, wo der aufgerückte Simon Käser zum 1:1-Ausgleich einschob.

Weiterlesen...

U15 Bayernliga Südwest: Der Kapitän trifft zweimal

26. Oktober 2021 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

Die Bayernliga-U15 des TSV Nördlingen gewann beim FV Illertissen mit 2:1. Damit sind die Schmidt-Schützlinge sowie die U15 des FC Memmingen die einzigen auswärts ungeschlagenen Teams der Liga.

Die Rieser begannen druckvoll und erspielten sich erste Chancen. In der dritten Minute setzte TSV-Kapitän Benedikt Seefried Samuel Jeromin in Szene, aber die flache Hereingabe konnte Jeromin nicht über die Linie drücken. Defensiv agierte die TSV-Elf konzentriert gegen den Spielaufbau des FVI. So konnte nach Balleroberung Laurin Merkl über außen durchbrechen. Seine Flanke landete am zweiten Pfosten, wo Tom Bayrle mit einer Direktabnahme aus rund zehn Metern abzog, Illertissens Torhüter konnte jedoch mit einer Glanztat den Ball noch aus dem Eck fischen. Das Führungstor fiel in der achten Minute, als Jan Lenz eine Flanke von rechts in den Strafraum schlug. Hier stand Benedikt Seefried parat, der mit tollem Kopfball gegen die Laufrichtung des Keepers zur 1:0-Führung einnickte.

Weiterlesen...

U15 Bayernliga Südwest: Gnadenlos effizient

19. Oktober 2021 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

TSV-U15 vergibt ihre Chancen, während der FC Stätzling sie nutzt

Die Fußball-U15-Junioren des TSV Nördlingen verloren nach drei Spielen ohne Niederlage zu Hause gegen den FC Stätzling mit 1:3 (0:2). Personell mussten die U15-Jungs auf die drei Abwehrspieler Jonas Meister (krankheitsbedingt), Leon Lanzenstiel (verletzungsbedingt) und Tom Bayrle (Firmung) verzichten.

Während die Heimelf zwei gute Möglichkeiten durch Benedikt Seefried und Samuel Jeromin verpassten, zeigten sich die Gäste überaus effizient in der Chancenverwertung. So war es FC-Kapitän Bernd Mayr, der plötzlich vor TSV-Keeper Max Brandner auftauchte und aus 16 Metern unter die Latte knallte (8. Minute). Ein Freistoß von Till Hofmann landete perfekt beim einlaufenden Seefried, der in der 14. Minute den Ball über die Torlinie drückte. Der Treffer wurde jedoch aberkannt aufgrund vermeintlicher Abseitsposition. Mit Pass zu Außenspieler Hofmann hatte der TSV die nächste Großchance. Aus spitzem Winkel schloss Hofmann ab, der Ball landete jedoch am Außennetz. Besser machten es wieder die Gäste in der 28. Minute. Mangelndes Zweikampfverhalten am Flügel trotz Überzahl ermöglichte es dem Gegner durchzubrechen, Bernd Mayr zog nach innen und schoss stramm und flach ins lange Eck zum 0:2 für die Gäste. Kurz vor der Halbzeit landete ein Eckball von Sajjad Amiri vor den Füßen von TSV-Kapitän Seefried. Stätzlings Abwehr konnte jedoch noch klären.

Weiterlesen...

U15 Bayernliga Südwest: Remis in Kempten

13. Oktober 2021 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

Die Fußball-U15-Junioren des TSV Nördlingen bleiben nach einem 2:2 (0:1) beim TSV 1874 Kottern weiter auswärts ungeschlagen. Kurios: alle vier Tore fallen im Kemptener Stadtteil Kottern/St. Mang durch Freistöße.

Mit einer hohen defensiven Bereitschaft agierte die TSV-Elf in der Anfangsphase. In der zehnten Minute gelang den Riesern durch eine gute Freistoßposition die Führung, Till Hofmann traf aus 20 Metern perfekt an den Innenpfosten und der Ball schlug zur Führung ein. Die Heimelf kam insgesamt mit drei Distanzschüssen in der ersten Halbzeit vor das TSV-Gehäuse. Jedoch waren diese nicht platziert genug, weshalb für die TSV-Jungs keine Gefahr bestand. Die letzte Aktion vor der Pause konnte Jonas Meister mit Matthis Loi über eine gute Kombination im Spielaufbau einleiten. Die Spielweiterleitung endete auf der Außenbahn wo eine Hofmann-Flanke dem Heimkeeper durch die Hände rutschte, jedoch kein TSV-Spieler am zweiten Pfosten parat stand.

Weiterlesen...

U15 Bayernliga Südwest: Klarer Heimsieg des TSV

 
Grund zum Jubeln hatte der vierfache Torschütze Samuel Jeromin für die U15 des TSV. Archivfoto: Klaus Jais  

6. Oktober 2021 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

Die Fußball-U15-Junioren des TSV Nördlingen gewannen gegen den Tabellenletzten FC Lauingen mit einem 6: 0 (3: 0)-Kantersieg. Schon in der ersten Halbzeit konnten die Rieser mit drei Toren den Weg zum ersten Heimsieg einschlagen.

In der zehnten Minute fiel das erste Tor über den linken Flügel. Hier setzte sich Till Hofmann gegen Lauingens Außenverteidiger durch, und dessen Flanke kam zu Benedikt Seefried in den Strafraum. Mit einer Ablage des TSV-Kapitäns kam die Kugel zu Samuel Jeromin, der zur 1: 0-Führung einschob. Gleich in der 14. Minute folgte das nächste Tor. Auf und davon zog Jeromin alleine in Richtung des Keepers. Er behielt die Nerven und erhöhte auf 2: 0. Das dritte Tor fiel in der 19. Minute. Wieder gab es eine Flanke von Till Hofmann in den Strafraum. Der Ball landete bei Jeromin, der nach innen zog und mit links zum 3: 0-Pausenstand einnetzte.

Für TSV-Keeper Norwin Thum blieb es ein ruhiger Arbeitstag. Die TSV-Jungs hielten das Spieltempo nach der Pause weiter hoch. In der 36. Minute wurde die Führung weiter ausgebaut. Ausgangspunkt war eine flache Hereingabe an die Fünferlinie, Jeromin touchierte den Ball leicht und Lauingens Keeper Mahler ließ den Ball abprallen, wo Benedikt Seefried goldrichtig stand und zum 4: 0 erhöhte. Eine Kopfballverlängerung in der 42. Minute kam über die Abwehrkette des FCL, ein Moment, den TSV-Stürmer Jeromin nutzte, allein auf das Tor der Gäste zulief und sicher zum 5: 0 verwandelte.

Weiterlesen...

U15 Bayernliga Südwest: Matchplan perfekt umgesetzt

   
  Leon Lanzenstiel war ein Stabilitätsfaktor in der Hintermannschaft.
Foto: Klaus Jais

30. September 2021 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

Mit einem 3:1-Sieg kehrten die Bayernliga-C-Junioren des TSV Nördlingen von ihrem Auswärtsspiel beimTSV Murnau zurück.

„Die Mannschaft hat den Matchplan, tief zu stehen und im Konter über unsere Außen Nadelstiche zu setzen, unfassbar gut umgesetzt. Murnau hatte insgesamt mehr Ballbesitz und das optische Übergewicht, wir haben aber als Mannschaft überragend verteidigt und verhältnismäßig wenig zugelassen“, berichtete Co-Trainer Simon Lösch.

Die Gäste hatten eine gute, bissige Anfangsphase, gekrönt mit einem Tor Marke Tor-des-Monats von Benedikt Seefried, der von der Außenlinie aus gut 30 Metern den Ball in einem hohen Bogen über den zu weit vorne stehenden Torwart schoss (14. Minute). Auch im weiteren Verlauf der ersten Hälfte ergaben sich immer wieder Kontersituationen. Ein Konter führte in der 25. Minute auch zum 2:0: Seitenwechsel von Benedikt Seefried auf Linksaußen Till Hofmann, der in vollem Tempo von 20 Metern mit links ins linkere untere Eck traf. Nach einer halben Stunde eine Riesenchance für die Oberbayern durch Lukas Ende, doch Norwin Thum kratzte den Ball gerade noch so von der Linie. In der 45. Minute der Anschlusstreffer zum 1:2 für Murnau: Der stärkste Heimspieler, Lukas Ende, setzte sich im Strafraum stark durch und donnerte den Ball zum 1:2 ins Tor.

Weiterlesen...

U15 Bayernliga Südwest: Defensiv nicht konsequent genug

 
Memmingens Torjäger Danyel Roshinski beschäftigt hier fast die halbe TSV-Mannschaft (von links): Jan Lenz, Sajjad Amiri, Alya Hanke, am Boden Benedikt Seefried und Torwart Max Brandner. Foto: Klaus Jais  

21. September 2021 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

U15-Junioren des TSV Nördlingen verlieren das Bayernliga-Duell gegen den FC Memmingen mit 1:4. Dabei legen die Gäste im zweiten Durchgang zu

Die U15-Junioren des TSV Nördlingen unterlagen dem FC Memmingen mit 1:4 (1:1). Am Ende fiel der Sieg zu hoch aus, da sich die Rieser über lange Zeit sehr teuer verkauft hatten.

Mit hohem Druck im Ballbesitz agierten die Gäste aus Memmingen. Ein erster wuchtiger Schuss flog knapp über das Gehäuse der Nördlinger. Auf der anderen Seite war es ein Freistoß von links des TSV-Kapitäns Benedikt Seefried, doch der Ball strich hauchdünn am zweiten Pfosten vorbei (8.). Eine starke Abwehrleistung bot Leon Lanzenstiel, der immer wieder unter höchstem Tempo Memmingens Schlüsselspieler Danyel Roshinski ausbremsen konnte. Über links zog Jan Lenz in der 18. Minute nach innen, konnte die starke Einzelaktion aber nicht mit einem Abschluss belohnen.

Weiterlesen...

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok