U15 BOL Schwaben: Ernüchternder Auftritt

17. September 2019 | von Klaus Jais / Markus Leister

Mit einer auch in der Höhe verdienten 0:3-Niederlage kehrten die Fußball-U15-Junioren des TSV Nördlingen von ihrem ersten Saisonspiel bei der SpVgg Joshofen Bergheim zurück.

Die Einheimischen übernahmen ziemlich schnell das Kommando und hatten nach sieben Minuten die erste Möglichkeit: Nach einem Standard auf der linken Seite konnte TSV-Torhüter Rothenberger aus kurzer Entfernung jedoch klären. In den darauffolgenden 20 Minuten konnten die Gäste das Spiel einigermaßen ausgeglichen gestalten und hatten auch zwei, drei Abschlüsse aus der Entfernung auf das Heimtor. Die größte Möglichkeit zur Gästeführung hatte Jan Reicherzer in der 28. Minute, als er nach einem Einwurf in den Strafraum eindrang, den Heimkeeper überlupfen wollte, dieser jedoch zur Ecke klären konnte.

Weiterlesen...

U15 BOL Schwaben: Trainer mit Vorbereitung nicht zufrieden

10. September 2019 | von Klaus Jais

Am kommenden Wochenende ist Saisonstart in der C-Junioren-Bezirksoberliga. Der TSV Nördlingen, der die zurückliegende Saison als Vize-Meister beendete, startet am Samstag mit einem Auswärtsspiel bei der SpVgg Joshofen Bergheim, quasi dem Nachfolgeverein der aufgelösten JFG Neuburg.

Externe Neuzugänge sind Torwart Magnus Rothenberger aus Dinkelsbühl beziehungsweise in der Offensive Fabian Altenburger aus Wallerstein. Ansonsten ist der Kader gleichgeblieben. „Mit der Vorbereitung bin ich nicht zufrieden, da wir in vielen Spielen nicht konstant gute Leistungen gezeigt haben und sich oft Licht und Schatten die Klinke in die Hand gegeben haben“, so Trainer Markus Leister, der sehr viele Vorbereitungsspiele bestritt: Gegen die Bayernligamannschaften FC Gundelfingen (1:3), SG Nürnberg/Fürth (0:0 und 1:2), FC Stätzling (2:0 und 1:1), ASV Neumarkt (1:1 und 0:3) und Quelle Fürth (5:4) schwankten die Leistungen.

Weiterlesen...

U15 BOL Schwaben: Ungefährdeter Heimsieg

  
  Kapitän Oscar Ladenburger (in grün) erzielte sein 22. Saisontor. Foto: Klaus Jais

14. Mai 2019 | von Klaus Jais

Mit einem ungefährdeten 2:0 Heimsieg bezwangen die Fußball-C-Junioren des TSV Nördlingen den deutlich unterlegenen FC Königsbrunn.

Die Nördlinger begannen druckvoll und hatten bereits in der Anfangsphase des Spiels durch Yannik May mit einem Schuss aus 14 Metern und einem abgefälschten Schuss aus dem Rückraum, der noch zur Ecke abgefälscht wurde, das 1:0 auf dem Fuß. Die Königsbrunner verbuchten im Gegenzug ihre einzige gefährliche Chance im gesamten Spiel, die jedoch von Keeper Justin Frei zur Ecke geklärt wurde.

Weiterlesen...

U15 Bau-Pokal: Knappe Niederlage gegen Bayernligisten

  
  Jan Mielich (im grünen Trikot) wird hier fair vom Ball getrennt. Foto: Klaus Jais

9. Mai 2019 | von Klaus Jais

Die Fußball-C-Junioren des TSV Nördlingen sind aus dem laufenden Wettbewerb des Baupokals ausgeschieden. Gegen den Bayernligisten TSV Schwaben Augsburg unterlagen die Rieser trotz engagierter Leistung 2:3 (1:2).

Die Leister-Schützlinge waren von Beginn an präsent und gegen den eine Klasse höher spielenden Gegner gleichwertig. Bereits nach vier Minuten köpfte Kapitän Oscar Ladenburger nach einer Freistoßflanke nur knapp vorbei. Effektiver die Gäste, die nach zwölf Minuten in Führung gingen, als die Heimabwehr es trotz mehrerer Möglichkeiten nicht schaffte den Ball aus der Gefahrenzone brachte, bis letztendlich Fabio Gottwald mit Flachschuss traf.

Weiterlesen...

U15 BOL Schwaben: Deutliche Angelegenheit im Allgäu

6. Mai 2019 | von Klaus Jais

Die Fußball-C-Junioren des TSV Nördlingen siegten beim 1. FC Sonthofen 12:0 (4:0) und wahrten damit ihre Meisterschaftschancen. Es war der höchste Saisonsieg der Leister-Schützlinge.

Der Torreigen wurde nach sieben Minuten eröffnet, als Marcel Rebele eine Ecke von Yannik May einköpfte. Bereits drei Minuten später erzielte Jakob Bühlmeier mit einem Freistoß das 0:2. Ein Freistoß von Bühlmeier ging dem 0:3 voraus. Oscar Ladenburger war mit dem Kopf zur Stelle (15. Min.). Auch das 0:4 ging auf das Konto von Ladenburger. Dem 20. Saisontreffer von Ladenburger ging eine Balleroberung von Yannik May mit anschließendem tollen Pass auf den Torschützen voraus (21.).

Weiterlesen...

U15 Bau-Pokalfinale Kreis Donau: Souveräner Bau-Pokalsieger

  
  Die Fußball-C-Junioren des TSV Nördlingen wurden Baupokalsieger im Kreis Donau. Foto: Peter Bühlmeier

2. Mai 2019 | von Klaus Jais

Beim Bau-Pokalfinale Kreis Donau auf der Sportanlage der Eintracht Autenried holte sich die U15 des TSV Nördlingen souverän den Titel des Bau-Pokalsiegers Kreis Donau.

Am Start waren die Mannschaften des TSV Nördlingen, FC Günzburg, JFG Nordries Marktoffingen und des Gastgebers (SG) GV Eintracht Autenried. Die Auslosung vor Beginn ergab, dass im ersten Halbinale gleich die beiden Rieser Mannschaften aufeinandertrafen.

Weiterlesen...

U15 Bau-Pokal: Kreisfinale steht an

27. April 2019 | von Klaus Jais

„Final-Four“-Turnier der U15-Junioren findet am 1. Mai in Autenried statt

Bereits im August 2018 ist der Bayerische Bau-Pokal – präsentiert vom Bayerischen Baugewerbe – in seine 26. Spielzeit gestartet. Das Jugendturnier ist seit mittlerweile 26 Jahren fester Bestandteil in den Terminkalendern der bayerischen U15-Junioren-Mannschaften. In diesem Zeitraum hat sich der Bayerische Bau-Pokal, als U15-Turnier des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) und des Namensgebers, dem Bayerischen Baugewerbe, nicht nur zu einem der traditionsreichsten Pokalwettbewerbe Deutschlands, sondern auch zum größten U15-Juniorencup Europas entwickelt.

Weiterlesen...

U15 BOL Schwaben: TSV nun punktgleich mit an der Tabellenspitze

  
  Eine gute Leistung zeigte Innenvertidiger Jakob Bühlmeier (grünes Trikot). Foto: Klaus Jais

16. April 2019 | von Klaus Jais / Bühlmeier

Beim Aufeinandertreffen der beiden Spitzenteams der C-Junioren-Bezirksoberliga zwischen dem TSV Nördlingen und dem FV Illertissen konnte sich der Gastgeber aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit 1:0 durchsetzen und steht nun punktgleich an der Tabellenspitze.

Vom Anspiel weg merkte man den Leister-Schützlingen an diesem Tag den Siegeswillen an. Der starke Gast aus Illertissen, bisher ohne Saisonniederlage, wurde gleich unter Druck gesetzt, sodass diese zwar in der Abwehr gut heraus kombinieren konnten aber nach vorne nur mit langen Bällen agierten. Diese wurden von der an diesem Tag sehr stabilen Abwehr des TSV sehr gut verteidigt. In der neunten Spielminute dann schon das Tor des Tages. Yannik May setzte sich über links außen gekonnt gegen zwei Gegenspieler durch und passte von der Torauslinie in den Rückraum der Abwehr. Im ersten Versuch scheiterte Oscar Ladenburger noch aus fünf Metern am sehr gut reagierenden Gästetorwart, aber im Nachschuss traf der Torjäger zum vielumjubelten Führungstreffer.

Weiterlesen...

U15 BOL Schwaben: Verdienter Sieg im Allgäu

3. April 2019 | von Klaus Jais

Beim 2:1-Auswärtssieg beim FC Memmingen machten es sich die U15-Fußball-Junioren des TSV Nördlingen unnötig schwer, gingen aber zuletzt als verdienter Sieger vom Platz.

Die Leister-Schützlinge übernahmen das Spielgeschehen und bereits in der dritten Spielminute eine erste große Chance nach langem Ball von Jan Mielich auf Marcel Rebele, der jedoch aus halbrechter Position knapp verzog. Der TSV blieb feldüberlegen, ohne aber in der Folge zu zwingenden Chancen zu kommen.So konnte sich der Gastgeber etwas erholen und auch seinerseits Akzente nach vorne setzen.

Weiterlesen...

U15 Schwäbische Futsalmeisterschaft: Endstation nach der Vorrunde

15. Februar 2019 | von Klaus Jais

Bei der schwäbischen U15-Hallenmeisterschaft scheitern der TSV Nördlingen und die JFG Nordries vorzeitig

Spannende Spiele und tollen Fußball gab es bei der schwäbischen Futsal-Meisterschaft der C-Junioren (U15). 56 Tore sahen die knapp 300 Zuschauer in der Gundelfinger Kreissporthalle. Die beiden Donau-Ries-Vertreter, der TSV Nördlingen und die JFG Nordries Marktoffingen, erreichten nicht das Halbfinale.

Im ersten Gruppenspiel des TSV Nördlingen gegen den BOL-Konkurrenten Gersthofen war Verlieren verboten, um sich die Chancen auf das Halbfinale offen zu halten. Das Spiel war von Beginn an auf beiden Seiten sehr zerfahren, keine gelungenen Spielzüge, viele Einzelaktionen. Als sich alles schon auf ein Unentschieden einstellte, traf Gersthofen in der 14. Minute zur Führung, als man in der Rückwärtsbewegung nicht konsequent störte. Im zweiten Gruppenspiel gegen den Bayernligisten aus Memmingen waren die Rieser schon unter Zugzwang. Der FCM war überlegen und erzielte nach kurzer Ecke das 1:0, als die TSV-Abwehr nicht im Bilde war. Keeper Frei rettete zweimal stark, aber dann in der 14. Minute ein unglückliches Eigentor zum entscheidenden 2:0 für Memmingen.

Weiterlesen...

U15 Futsalmeisterschaft Donau: Verdienter Titel

 
Oscar Ladenburger (rechts) von den U15-Junioren des TSV Nördlingen im Zweikampf mit Robin Kirchenbaur von der JFG Nordries Marktoffingen. Foto: Klaus Jais  

10. Februar 2019 | von Klaus Jais

Bei den Futsal-Kreismeisterschaften Donau für C-Junioren (U15) standen sich in Burgau mit dem TSV Nördlingen und der JFG Nordries Marktoffingen zwei Rieser Mannschaften im Endspiel gegenüber. Die Nördlinger siegten letztlich mit 2:0 und wurden verdienter Kreismeister Donau.

Der TSV Nördlingen bot bereits in der Gruppenphase vier souveräne Ergebnisse. Es wurde schnell klar, dass der TSV Nördlingen die spielstärkste und technisch versierteste Mannschaft des Turnieres stellte. Die SG Rettenbach wurde 4:1 besiegt, der TSV Burgau gar mit 5:0 nach Hause geschickt. Im dritten Gruppenspiel wurde die (SG) BC Schretzheim 4:0 besiegt und im letzten Gruppenspiel wurde die JFG Nordries Marktoffingen 3:0 geschlagen. Es war für die JFG Nordries Marktoffingen die einzige Niederlage in der Gruppenphase. Zuvor hatten die Nordrieser 0:0 gegen Schretzheim gespielt, die SG Rettenbach wurde 2:1 besiegt und der TSV Burgau kam mit 0:3 unter die Räder. „Wir haben uns von Spiel zu Spiel gesteigert und wir waren die einzige Mannschaft, die mit Raute-System gespielt hat“, meinte JFG-Trainer Klaus Kirchenbaur zur Leistung seiner Mannschaft. In der anderen Gruppe war mit der JFG Region Harburg eine weitere Mannschaft aus dem Landkreis Donau-Ries am Start. Die Burgstädter starteten mit einem 0:0 gegen den FC Günzburg, gewannen dann gegen die SG Unterthürheim 4:0, doch in den letzten beiden Gruppenspielen verspielte die JFG durch zwei Niederlagen gegen den FC Pfaffenhofen/Untere Zusam (0:1) und gegen die JFG Region Krumbach (0:2) die Halbfinalteilnahme.

Weiterlesen...

U15 Kreismeisterschaft: Der Favoritenrolle gerecht geworden

4. Januar 2019 | von Klaus Jais

C-Junioren des TSV Nördlingen gewinnen durch drei späte Tore im Finale die Kreismeisterschaft

Der Favorit TSV Nördlingen holte sich in der Hermann-Keßler-Halle den Titel des Futsalkreismeisters der C-Junioren. Im Endspiel siegten die Schützlinge von Trainer Markus Leister gegen die JFG Nordries Marktoffingen durch späte Tore noch mit 3:0.

Einzige Mannschaft im Achterfeld, die mit drei Siegen und ohne Gegentor das Halbfinale erreichte, war die JFG Region Harburg. Die (SG) SC Nähermemmingen-Baldingen wurde Gruppenzweiter und verlor nur gegen Harburg 0:2. Das entscheidende Spiel um den zweiten Gruppenplatz hatte die Nördlinger Stadtteilmannschaft gegen die (SG) TSV Bäumenheim 3:2 gewonnen. Mit insgesamt vier Niederlagen musste der FC Mertingen die Heimreise antreten. In Gruppe B dominierte von Anfang der TSV Nördlingen, der seine drei Gruppenspiele mit 17:2 Toren beendete. Gruppenzweiter wurde die JFG Nordries Marktoffingen, die nur gegen Nördlingen verlor und das entscheidende Duell gegen die SpVgg Altisheim-Leitheim 2:0 gewann.

Weiterlesen...

U15 BOL Schwaben: Sieg im Nachholspiel beim FC Königsbrunn

8. Dezember 2018 | von Klaus Jais

Im Nachholspiel und zugleich dem letzten Vorrundenspiel beim FC Königsbrunn siegten die Fußball-U15-Junioren des TSV Nördlingen dank einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit verdient mit 5:1.

Von Beginn an nahmen die TSV-Jungs gegen den Tabellenvorletzten das Spiel in die Hand und versuchten Druck auf die gegnerische Abwehr aufzubauen. So hatte man ein deutliches Übergewicht und bereits in der elften Spielminute fiel das 0:1. Ein guter Angriff über Raphael Wick und Marcel Rebele wurde von Oskar Ladenburger überlegt eingeschoben. In der Folge blieb der TSV am Drücker, versäumte es aber die sich erspielten Möglichkeiten in eine höhere Führung umzuwandeln. Allerdings ging dann der Faden durch unsauberes Passspiel sowie viele lange ungenaue Bälle etwas verloren und der Gastgeber kämpfte sich ins Spiel zurück ohne aber zunächst zu zwingenden Torchancen zu kommen. Kurz vor der Halbzeit dann doch der Ausgleich, als ein Freistoß genau in die Mitte geklärt wurde und der Königsbrunner Spieler ohne Druck genügend Zeit hatte den Ball rechts neben dem Pfosten zu versenken.

Weiterlesen...

U15 BOL Schwaben: Verdienter Auswärtssieg beim Verfolger

  
  Trainer Markus Leister kann derzeit mit den Leistungen seiner U15-Junioren sehr zufrieden sein. Foto: Klaus Jais

1. Dezember 2018 | von Klaus Jais

Im vorletzten Punktspiel des Jahres 2018 stand für die Fußball-U15-Junioren des TSV Nördlingen ein sehr wichtiges Spiel beim direkten Verfolger SpVgg Kaufbeuren auf dem Programm. Dabei feierten die Rieser einen verdienten 3:1-Sieg.

Gleich von Beginn an übernahm der TSV das Kommando und setzte mit aggressivem Forechecking den Gegner sofort unter Druck. So gab es bereits in der zweiten Spielminute einen vielversprechenden Angriff über Niklas Geiß und Marcel Rebele, aber der letzte Pass kam nicht zum Mitspieler. Die Leister-Schützlinge versuchten weiter ihr Spiel dem Gegner aufzuzwängen, Kaufbeuren konnte sich nicht richtig befreien. In der zehnten Minute wieder eine gelungene Einzelaktion durch Rebele, der sich gegen zwei Gegner durchsetzte, den Abschluss setzte Yannik May allerdings neben das Tor.

Weiterlesen...

U15 BOL Schwaben: TSV bleibt erster Verfolger des Tabellenführers

22. November 2018 | von Klaus Jais

Mit einem verdienten 6:2-Heimerfolg hielten sich die U15-Fußballjunioren des TSV Nördlingen den TSV Haunstetten vom Leib und bleiben damit weiterhin erster Verfolger des FV Illertissen.

Die ersten zehn Minuten begannen die Nördlinger noch etwas unkonzentriert und ließen die Gäste ihr Spiel aufziehen. Einem Schuss, der in der dritten Minute noch knapp übers Gehäuse flog, folgte nur kurz danach das 0:1. Nach einem Fehler im Aufbauspiel schnappte sich der bullige Gästestürmer den Ball, legte überlegt auf seinen Mitspieler ab und dieser schob ohne Bedrängniss zur Gästeführung ein. Die Rieser zeigten sich jedoch nach diesem Rückstand von ihrer besten Seite und kreierten nun ihrerseits Chancen im Überfluss. In der elften Minute konnte Oscar Ladenburger gerade noch nach einem Solo gestoppt werden. Seinen fulminanten Schuss aber in der darauffolgenden Szene konnte der Keeper nur noch abklatschen und Elias Beer stand goldrichtig und erzielte das 1:1.

Weiterlesen...

U15 BOL Schwaben: Unspektakulärer Heimsieg

6. November 2018 | von Klaus Jais

Unspektakulärer 2:0 Sieg der U15 des TSV Nördlingen gegen den FC Kempten

Spielerische Magerkost mit gefühlten 80 Prozent Ballbesitz ohne das viel Zählbares dabei zustande kam, wurde den Zuschauern am Sonntagvormittag in Nördlingen geboten. Entweder hat man den Tabellenvorletzten nicht ernst genommen, oder das "FC Bayern-Gen" hat sich bis ins Ries geschlichen.
Der Gegner machte es aber auch den TSV-Jungs nicht gerade leicht. Mit Mann und Maus wurde während des gesamten Spiels das eigene Gehäuse verteidigt und selbst wurde man nur durch einen abgefälschten Freistoß in der 20. Minute gefährlich. Die erste Chance des TSV hatte Raphael Wick, der aus 22 Metern zentral über den Kasten schoss. Auch Jan Miehling in der 19. und Maier Christoph in der 22. Minute hatten ihr Visier noch nicht richtig eingestellt und brachten den Ball nicht aufs Tor. Richtig gefährlich für Kempten wurde es in der ersten Halbzeit nur durch Johannes Böhm, der mit einer Direktabnahme nach einem Eckball an der starken Torhüterin scheiterte.

Weiterlesen...

U15 BOL Schwaben: Frühen Rückstand in knappen Sieg gedreht

25. Oktober 2018 | von Klaus Jais

Gegen einen starken 1. FC Sonthofen siegten die Fußball-C-Junioren des TSV Nördlingen mit 2:1.

Die taktische Ausrichtung des TSV wurde bereits in der dritten Minute über den Haufen geworfen. Ein viel zu kurz geratener Rückpass erlief der gegnerische Stürmer, umspielte den Keeper und schob den Ball zum 0:1 ins leere Tor. Nach diesem schnellen Rückstand waren die Jungs etwas von der Rolle und überstanden die darauffolgende Drangphase der Allgäuer glücklicherweise unbeschadet. Die erste Chance auf Seiten der Nördlinger ließ bis zur 20. Minute auf sich warten. Raphael Wick versuchte es mit einem strammen Weitschuss, der knapp das Gehäuse verfehlte. Die Leister-Schützlinge fanden nun etwas besser ins Spiel und hatten einige gute Einschussmöglichkeiten, die jedoch nicht gut zu Ende gespielt oder überhastet vergeben wurden.

Weiterlesen...

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok