U17 BOL Schwaben Nord: Heimerfolg im Derby

 
Auf ihn war Verlass: Torwart Justin Frei vom TSV Nördlingen. Bild: Klaus Jais  

6. Oktober 2020 | von Klaus Jais / Markus Leister

Trotz einer durchwachsenen Leistung konnte die Fußball-U17 des TSV Nördlingen einen 5:2 Heimsieg gegen den TSV Rain feiern und belegt nun in der Bezirksoberliga Schwaben Nord den dritten Platz.

n den ersten 20 Minuten hatten die Einheimischen einige gute Chancen (zweimal Oscar Ladenburger und einmal Robin May) um in Führung zu gehen. Aber auch die Gäste versteckten sich nicht und hatten auch ein, zwei Offensivszenen, die allerdings nicht von Erfolg gekrönt waren. In Minute 21 dann doch die verdiente Heimführung. Nach tollem Schnittstellenpass von Luca Lechler lief Ladenburger alleine auf den Rainer Keeper Peter Kraus zu, dieser konnte den Abschluss zwar noch abwehren, aber den Nachschuss von Robin May musste er zum 1:0 passieren lassen. Danach waren die Gastgeber weiter am Drücker und konnten per Doppelschlag in Minute 33 und 34 durch Ladenburger bzw. Leonardo Pimenta zum 3:0-Pausenstand erhöhen.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Noch fehlt der Feinschliff

25. September 2020 | von Klaus Jais

TSV-U17 aber auf einem guten Weg, sagt der Trainer

Die U17 des TSV Nördlingen befindet sich seit dem 14. Juli im Trainingsbetrieb und wird bis zum ersten Punktspiel am 27. September in Königsbrunn 31 Trainingseinheiten sowie zehn Testspiele hinter sich gebracht haben. Die Bezirksoberliga ist zweigeteilt, in der Gruppe Nord sind neun Mannschaften am Start. Die Rieser sind am ersten Spieltag am kommenden Wochenende gleich mal spielfrei.

„In den ersten vier, fünf Wochen lag der Fokus natürlich verstärkt auf dem Grundlagenausdauerbereich. Leider konnten wir in dieser Phase nur bedingt Testspiele bestreiten“, so Trainer Markus „Max“ Leister. So setzte es in Heidenheim gegen deren U16 eine 1:7-Klatsche. Mitte August wurde dieser Umstand besser und es konnte in Ilshofen (4:3-Sieg) beziehungsweise in Hofherrnweiler (1:1) jeweils auf Kunstrasen gespielt werden. Es folgten Spiele in Westhausen (11:0-Sieg), in Kerkingen (6:0-Sieg), zu Hause gegen die SGV Nürnberg/Fürth (7:0-Sieg), in Aalen gegen die U16 (7:0-Sieg) sowie Anfang September zu Hause gegen den Landesligisten FC Gundelfingen (0:0). „Speziell in diesem von beiden Mannschaften sehr intensiv geführten Spiel haben wir uns nicht so durchsetzen können, weshalb es auch kaum Möglichkeiten auf beiden Seiten gab“, so Trainer Leister.

Weiterlesen...

U17 Futsal Donau-Meisterschaft: In fünf Spielen nur ein Gegentor

 
  Nach dem Gewinn der Landkreismeisterschaften nun auch Sieger im Fußballkreis Donau: Die U17-Junioren des TSV Nördlingen mit Co-Trainer Robert Bosch (links) und Trainer Mark Merz (rechts). Bild: Merz

15. Januar 2020 | von Klaus Jais

U17-Junioren des TSV Nördlingen entscheiden das Turnier um die Meisterschaft des Fußballkreises Donau überlegen für sich. Die JFG Harburg muss sich diesmal mit dem dritten Rang zufrieden geben

Die U17-Junioren des TSV Nördlingen wurden in der Halle in Burgau Futsalmeister des Kreises Donau. Die Schützlinge von Trainer Mark Merz gewannen alle fünf Spiele um den Remondis Cup, vier davon mit 4:0. Am Ende stand ein Torverhältnis von 18:1 und ein Vorsprung von sieben Punkten auf die SG SpVgg Ellzee/Autenried/Waldstetten/Hochwang beziehungsweise die JFG Region Harburg zu Buche.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Gäste einen Tick abgezockter

   
Nördlingens Torwart Tim Angerer parierte stark, kassierte aber trotzdem drei Gegentore. Foto: Klaus Jais  

3. Dezember 2019 | von Klaus Jais / Robert Bosch

In einem Spiel auf Augenhöhe unterlagen die U17-Fußballer des TSV Nördlingen gegen den Tabellennachbarn TSV Gersthofen mit 2:3 (1:1).

Von Beginn an war zu erkennen, dass sich zwei Mannschaften der oberen Tabellenhälfte gegenüberstanden. Das Spiel war vor allem in der ersten Halbzeit geprägt von hohem Tempo und Abschlussaktionen auf beiden Seiten. Die erste nennenswerte Torchance hatten die Nördlinger, als zunächst Niklas Leister und dann Elias Holzner mit dem Nachschuss am Gästetorspieler scheiterten (9.). In Minute 22 dann ein Schock für die Heimmannschaft als Niklas Leister nach einem Zweikampf verletzt liegen blieb und ausgewechselt werden musste. Die Verletzung stellte sich als Schlüsselbeinbruch dar. „Wir wünschen auf diesem Wege gute Besserung und eine schnelle Genesung“, so Co-Trainer Robert Bosch.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Grundlage für Topspiel gelegt

   
Oscar Ladenburger (in grün-weiß) erzielte sein bereits neuntes Saisontor für die U17 des TSV Nördlingen in der Bezirksoberliga. Foto: Klaus Jais  

28. November 2019 | von Klaus Jais / Robert Bosch

Die Fußball-U17-Junioren des TSV Nördlingen gewanne beim FC Kempten mit 4:0 und halten damit weiter Anschluss an die vorderen Tabellenplätze.

Die Heimmannschaft rechnete sich im Vorfeld bessere Chancen aus, indem sie kurzfristig ohne die Gastmannschaft zu informieren auf ihren kleineren Kunstrasenplatz auswich. Die Kemptener versuchten über hartes Zweikampfverhalten das Spiel zu gestalten. Weiter bestand ihre Spielidee darin, mit langen Bällen nach vorne zu agieren und dann nach dem Prinzip Hoffnung daraus Kapital schlagen zu können. Die Nördlinger versuchten spielerisch Lösungen zu finden, wobei sie sich zeitweise auch von den langen Bällen der Kemptener anstecken ließen. In Minute zehn konnte sich Niklas Leister stark gegen seinen groß gewachsenen Gegenspieler im Kopfballduell durchsetzen und den Ball auf Oscar Ladenburger weiterleiten, der den Ball dann von der rechten Seite in die Mitte zu Kilian Reichert spielte und dieser dann das 0:1 erzielen konnte. Fünf Minuten später konnte sich Ladenburger wieder auf der Seite durchsetzen und den Ball auf Elias Holzner bringen, der aus zwei Metern freistehend dem Heimkeeper an den Fuß schoss. Wenig später gab es für die Gäste aus 20 Metern einen Freistoß. Diesen verwandelte der an diesem Tag stark spielende Daniel Ernst schnörkellos im Tor (18.).

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Siegtor per Strafstoß kurz vor Schluss

18. November 2019 | von Klaus Jais / Robert Bosch

Spiel wird nach zwei unterschiedlichen Halbzeiten in letzter Minute durch einen Handelfmeter mit 3:2 für Nördlingen entschieden.

Die Fußball-U17-Junioren des TSV Nördlingen gewannen gegen den Tabellennachbarn FC Stätzling II durch einen Handelfmeter in letzter Minute mit 3:2 und konnten den Rückstand auf das Führungsduo auf vier Punkte verkürzen.

In der ersten Halbzeit waren die TSV-Jungs die tonangebende Mannschaft. In Minute sieben konnte Kilian Reichert auf Niklas Leister durchstecken, der den Ball von der rechten Grundlinie nach innen brachte, wo Daniel Ernst dann das Außennetz anvisierte. In der zehnten Minute dann der Führungstreffer als Reichert eine Hereingabe von der linken Seite durch Elias Holzner eiskalt verwertete.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: TSV bleibt in der Erfolgsspur

   
Mario Szabo (im grünen Trikot) erzielte sein erstes Saisontor für die U17 des TSV Nördlingen. Foto: Klaus Jais  

12. November 2019 | von Klaus Jais

Mit einem verdienten 6:3-Auswärtssieg kehrten die Fußball-U17-Junioren des TSV 1861 Nördlingen aus Kottern zurück. Die Rieser festigten damit den fünften Tabellenplatz und haben in den letzten beiden Spielen insgesamt zwölf Treffer erzielt.

Bereits in der ersten Minute eröffnete Elias Holzner mit einem flachen Schuss ins rechte Eck den Torreigen, nachdem Daniel Ernst noch am Rücken des Gegners gescheitert war. Allerdings brachte das frühe Tor keine Ruhe in die Aktionen der Nördlinger in einem Spiel, welches in der ersten Halbzeit durch viel Hektik geprägt war. Trotzdem hatten die TSV-Jungs immer wieder schöne Einschussmöglichkeiten durch Oscar Ladenburger (7./16.) oder durch Daniel Ernst (11.), aber entweder war der Abschluss zu überhastet oder der Pfosten rettete die Kotterner Jungs vor einem weiteren Rückstand. Als in der 22. Minute ein Fehler in der Nördlinger Defensive durch einen schönen Schuss von Matthias Hoffmann ins lange Eck mit dem 1:1-Ausgleich bestraft wurde, waren die Gäste erst einmal völlig aus dem Spiel. Erst kurz vor dem Pausenpfiff und der ersten vernünftigen Aktion erzielte Ernst nach Pass von Miehlich den 1:2-Pausenstand.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Prestige-Duell eine klare Angelegenheit

5. November 2019 | von Klaus Jais / Robert Bosch

TSV U17 gewinnt zu Hause gegen den FC Gundelfingen II mit 6:1

Die Fußball-U17-Junioren des TSV Nördlingen nahmen sich viel vor, um das Prestige-Duell Nördlingen gegen Gundelfingen für sich zu entscheiden, wenngleich es auch „nur“ gegen die zweite Mannschaft des FCG ging. Auch galt es die Niederlage der vergangenen Woche beim Tabellenführer TSV Schwaben Augsburg wieder vergessen zu machen.

Zunächst kamen die Gundelfinger zwei Mal durch Eckbälle gefährlich vor das Nördlinger Tor. Dies waren in der ersten Hälfte die nennenswertesten Aktionen der Gärtnerstädter. Danach lag das Spielgeschehen bei den Nördlingern. In der zehnten Minute spielte Luca Trautwein auf die linke Seite zu Elias Holzner, der den Ball in die Mitte brachte, wo Stürmer Oscar Ladenburger das 1:0 erzielte. Zehn Minuten später setzte sich Ladenburger stark über die rechte Seite durch und sah den mitgelaufenen Niklas Leister, der unter Gegnerbedrängnis auf 2:0 erhöhen konnte.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Hochklassiges Spitzenspiel

 
    Auch Niklas Leister hatte eine hochkarätige Torchance. Foto: Klaus Jais

30. Oktober 2019 | von Klaus Jais / Robert Bosch

Die Fußball-U17 des TSV Nördlingen unterlag in einem starken Spiel beim Tabellenführer TSV Schwaben Augsburg mit 0:3. Das Ergebnis fiel höher aus als es der Spielverlauf hergab. In diesem Spiel wäre für die TSV-Jungs mehr zu holen gewesen als mit leeren Händen nach Hause zu fahren. Vor allem In der ersten Halbzeit war es ein hochklassiges Spiel, das Werbung für mehr machte.

Der Start ins Spiel hätte für den TSV nicht schlechter laufen können. Bereits in der zweiten Minute geriet man durch einen direkten Freistoß aus zwanzig Metern von Schwaben-Offensivmann Jannick Piller in Rückstand, der direkt über TSV-Torspieler Jonas Bonn im Tor landete. Unbeeindruckt vom Rückstand spielte der TSV mit teilweise schönem Kombinationsfußball nach vorne und konnte sich weiter gute Chancen erarbeiten. In der 18. Minute umkurvte Oscar Ladenburger den Heimkeeper, doch sein Schuss konnte auf der Linie von einem Abwehrspieler noch entscheidend geklärt werden. In Minute 26 konnte Elias Holzner von der linken Grundlinie den Ball nach innen flanken, doch es fand sich kein finaler Abnehmer. Zwei Minuten später eine starke Aktion über die rechte Seite von Patrick Glenk und Kilian Reichert, der dann den Ball zu Niklas Leister brachte und dieser mit einem tollen Schuss den starken Heimkeeper nicht überwinden konnte. In der 33. Minute konnte sich Elias Holzner links durchsetzen, doch sein Schuss ging am rechten Toreck vorbei. Mit dem Halbzeitpfiff wurde ein TSV-Freistoß aus der eigenen Hälfte lang nach vorne geschlagen, der dann geklärt wurde und der zweite Ball schließlich bei einem Schwaben-Spieler landete. Dieser konnte nicht entscheidend gestört werden, weshalb dieser einen Pass tief spielen konnte, wo wiederum Jannick Piller mit einem sehenswerten Lupfer das 2:0 erzielen konnte.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Schützenfest zum vierten Heimsieg

 
    Noah Merz trug mit einem Traumtor zum 8:0-Sieg der U17 des TSV Nördlingen bei. Foto: Klaus Jais

22. Oktober 2019 | von Klaus Jais / Robert Bosch

Die Fußball-U17-Junioren des TSV Nördlingen feierten einen Heimerfolg beim 8:0-Schützenfest gegen den FV Illertissen II. Es war der vierte Sieg in Folge für die Schützlinge von Trainer Mark Merz.

Die TSV-Spieler waren von Beginn an im Spiel und hätten bereits in der zweiten Minute durch Elias Holzner in Führung gehen können, der allerdings an der Torlatte scheiterte. Eine Zeigerumdrehung später versuchte Oscar Ladenburger den Torwart zu umspielen, doch dieser nahm ihm den Ball vom Fuß. In der achten Minute konnten die Gäste eine TSV-Unachtsamkeit ausnutzen und sich über die rechte Seite durchspielen und den Ball nach innen bringen, doch den Konter setzte der Stürmer freistehend über das Tor.

Die Heimmannschaft spielte daraufhin weiter stark nach vorne und konnte sich vor allem über die linke Seite, angetrieben von Mario Szabo und Elias Holzner, durchsetzen, doch weder Daniel Ernst, noch Ladenburger und auch Niklas Leister konnten gute Tormöglichkeiten nicht mit Erfolg krönen.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Oscar Ladenburger trifft dreimal

   
Oscar Ladenburger erzielte drei Tore beim 5:1-Sieg der TSV-U17 in Sonthofen. Foto: Klaus Jais  

15. Oktober 2019 | von Klaus Jais / Mark Merz

Bei herrlichstem Spätsommerwetter mit fast schon sommerlichen Temperaturen machte sich die Fußball-U17 des TSV Nördlingen zum bis Dato Tabellendritten 1. FC Sonthofen auf.

Die Rieser wollten unbedingt etwas Zählbares mit nach Hause nehmen, damit die Reisestrapazen nicht umsonst waren. Mit einem 5:1-Sieg ist dies den Merz-Schützlingen eindrucksvoll gelungen, der vierte Tabellenplatz ist die Belohnung. Nach kurzem Abtasten übernahmen die Gäste gleich die Platzherrschaft und gingen nach vier Minuten mit 1:0 in Führung. Daniel Ernst steckte auf Oscar Ladenburger durch, der umkurvte den Keeper und erzielte so seinen ersten Treffer an diesem Tag. Danach erspielte sich der TSV Chance um Chance, wiederum könnte man fast die ganze Offensive aufzählen, die sich sichere Möglichkeiten erspielten. Aber wie so oft rächt sich so etwas: Nach einem Freistoß für die Nördlinger schalteten diese nicht entschlossen genug um, die Hausherren nutzten diese Unorganisiertheit und so hieß es zum Pausenpfiff 1:1.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Sieg des Willens - starke Schlussphase

 
    Luca Trautwein schoss das Siegtor für den TSV Nördlingen. Foto: Klaus Jais

14. Oktober 2019 | von Klaus Jais / Mark Merz

Vier Tage nach dem furiosen 5:4-Sieg über den TSV Rain stand für die Fußball-U17-Junioren des TSV Nördlingen mit dem FC Königsbrunn der nächste Prüfstein vor der Tür.

Die Rieser wollten unbedingt nachlegen, doch dies sah aber zu Beginn der Partie nicht so aus. Die Hausherren begannen fahrig, konnten den Ball nicht konsequent aus der Gefahrenzone bringen, so hieß es nach vier Minuten schon 1:0 für den Gegner. Dies war aber die Hallo Wach Aktion die die Jungs brauchten. Der TSV erspielte sich mehr Feldüberlegenheit sowie Chance um Chance. Es dauerte bis zur 23. Minute bis Johannes Puffer nach schöner Hereingabe zum 1:1-Pausenstand einköpfen konnte.

Nach der Halbzeit ergab sich ein fast identisches Bild wie in der ersten Halbzeit. Luca Sommer nutzte eine Unorganisiertheit zum 1:2 in der 44. Minute aus. Aber davon ließen sich die Nördlinger nicht beirren und setzten gleich vier Minuten später einen schnell ausgeführten Freistoß von Elias Holzner zum 2:2 sehenswert in die Maschen.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Torfestival auf sehr hohem Niveau

   
Zweifacher Torschütze beim 5:4 über den TSV Rain: Elias Holzner vom TSV Nördlingen. Foto: Klaus Jais  

11. Oktober 2019 | von Klaus Jais / Mark Merz

Im Flutlichtspiel gegen den TSV Rain wollten die Fußball-U17-Junioren des TSV Nördlingen die 0:2-Niederlage gegen die JFG Wertachtal wieder gut machen. Dies merkte man der ganzen Truppe an. Der Verletzte Luca Trautwein rückte wieder ins Team und gab der Hintermannschaft wieder mehr Stabilität. Letztlich siegten die Merz/Bosch-Schützlinge 5:4.

Die Hausherren fanden gut ins Spiel und erspielten sich Feldvorteile. Oscar Ladenburger war es dann, der das 1:0 markierte, er setzte sich im Eins-gegen-Eins in einem Solo über die ganze gegnerische Hälfte durch (23.). Danach drückten die Gäste und versuchten ihre schnellen Stürmer in Szene zu setzten. So hieß es plötzlich durch Tore von Jonas Raab und Jakob Vogel in der 31. Minute 2:1 für den TSV Rain. Die TSV-Jungs gaben sich keinesfalls geschlagen, die Rainer Abwehr bekam den Ball nicht aus dem Sechzehner, so war es Elias Holzner, der mit einem Hackentrick in der 35. Minute das 2:2 erzielte. Kurz vor Seitenwechsel war es dann Ralf Rechenauer der einen langen Flugball aus abseitsverdächtigter Position zum 2:3 einköpfte. So ging man dann zum Pausentee.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Erfolglose Heimpremiere

 
    Johannes Puffer (am Boden liegend) hatte kurz vor Schluss einen Lattentreffer. Links Mario Szabo. Foto: Klaus Jais

25. September 2019 | von Klaus Jais / Mark Merz

Die Heimpremiere der Fußball-U17 des TSV Nördlingen gegen die SpVgg Kaufbeuren ging mit 0:2 verloren. Die Rieser wollten unbedingt nach den drei Punkten der Vorwoche beim ersten Heimspiel nachlegen.

Zu Beginn sah es ganz gut aus, man erspielte sich Feldvorteile, hatte gefühlt mehr Ballbesitz. Hätte man die eine oder andere Möglichkeit in der Offensive besser ausgespielt, hätte man sicher mehr Kapital daraus schlagen können. Zu dem Zeitpunkt hatte man nicht wirklich das Gefühl, dass die Kaufbeurer gefährlich werden könnten. Es waren aber die Gäste die nach 20 Minuten mit einem langen Ball die ganze Abwehr aushebelten und ihr linker Flügelspieler in den 16er eindringen und den Ball sauber ins lange Eck einnetzen konnte. Von da ab waren die Hausherren von der Rolle, man bekam keinen Zugriff mehr. So hieß es in der 25. Minute 2:0 für die SpVgg.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Elfmetertor entscheidet Saisonauftakt

 
  Niklas Leister (in orange) erzielte per Strafstoß das einzige Tor zum 1:0-Sieg der U17-Junioren. Foto: Klaus Jais

17. September 2019 | von Klaus Jais / Mark Merz

Zum ersten Punktspiel mussten die Fußball-U17-Junioren des TSV Nördlingen beim Aufsteiger TSV Friedberg antreten. Niklas Leister verwandelte einen Elfmeter zum 1:0-Sieg der Rieser.

Die Nördlinger konnten die Anfangsnervosität nie ganz ablegen. Man merkte den Jungs an keine Fehler machen zu wollen. Dabei schlichen sich sehr viele Abspielfehler im Spielaufbau sowie ungenaue Abspiele vor dem gegnerischen Tor ein. Den Riesern gelang es drei-, viermal in der ersten Halbzeit sich über außen in Szene zu setzen und die mitgelaufenen Zentrumspieler zu bedienen. Jedoch waren die Zuspiele zu ungenau oder es fehlte im Abschluss das nötige Glück.

In der zweiten Halbzeit bekam der TSV das Spiel besser in den Griff. Wiederum erspielte man sich sehr gute Möglichkeiten: Mario Szabo setzte eine gute Einschussmöglichkeit an die Latte und auch Trautwein kam im Strafraum zu einer guten Abschlussmöglichkeit.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Kompakte Vorbereitung

14. September 2019 | von Klaus Jais

Trainerteam traut der Nördlinger U17 heuer viel zu

Nach einer etwas längeren Sommerpause, als die Jugendspieler sonst gewohnt sind, stiegen die U17-Junioren des TSV Nördlingen ziemlich spät in die Vorbereitung ein. Das neuformierte Trainerteam Mark Merz/Robert Bosch entschied sich, dafür die Vorbereitung kompakt durchzuziehen.

Zum bestehenden Kader haben sich zwei Neuzugänge gesellt: der Harburger Jonas Bonn und der Bopfinger Denis Kucenko. Von Vorteil wird diese Saison sein, dass es einige Spieler gibt, die letztes Jahr schon in der U17-Bezirksoberliga gespielt haben und dort immer zur Stammformation gehört haben.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Saisonbilanz 2018/19

  
  Maximilian Beck (im grünen Trikot) war mit zwölf Treffern der torgefährlichste Spieler der B-Junioren des TSV Nördlingen. Fotos: Klaus Jais
  
Trainer Fabian Schmidt belegte mit den B-Junioren des TSV Nördlingen in der Bezirksoberliga den fünften Platz.
 

7. Juli 2019 | von Klaus Jais

Die Fußball-U17-Junioren des TSV Nördlingen schlossen die Saison auf dem fünften Tabellenplatz ab.

Die schlechteste Platzierung war der zwölfte Platz (nach dem zweiten und dritten Spieltag), ab dem achten Spieltag pendelten die Rieser zwischen dem vierten und sechsten Platz. Den 25 Heimpunkten standen 22 Auswärtspunkte gegenüber. In der Fairnesstabelle landeten die Rieser mit 30 gelben und einer Roten Karte in 26 Spielen auf Rang vier, der TSV Rain kam hier auf den dritten Platz. Meister wurde der FC Gundelfingen, nur zwei Punkte vor dem TSV Rain.

 

Weiterlesen...

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok