U18 BOL Schwaben: Drei Gegentore in nur drei Minuten

13. November 2017 | von Klaus Jais / Mario Brettschneider

Die dritte Niederlage in Folge gab es für die U18-Fußballjunioren des TSV Nördlingen in der Bezirksoberliga. 1:3 (1:0) unterlagen die Rieser dem Tabellenzweiten FC Königsbrunn, wobei die Brunnenstädter alle drei Tore innerhalb von drei Minuten erzielten.

Dabei war der Start in das Spiel für die Heimelf geradezu optimal: Schon in der dritten Minute erzielte B-Jugendspieler Mirko Puscher das Führungstor. Vorausgegangen war ein Zuspiel von Jonas Buckley auf Simon Lösch, der scharf und präzise nach innen gab. Danach waren durchaus Gelegenheiten zum 2:0 möglich, doch die Gäste wurden immer stärker und hatten bei einem Kopfball von Nikola Aracic an die Latte erstmals Pech. „Der Pausenstand von 1:0 war durchaus glücklich“, meinte TSV-Trainer Mario Brettschneider.

Dieses Glück relativierte sich in den ersten vier Minuten der zweiten Halbzeit, als die Gäste durch den eben erst eingewechselten Fabian Eger und zweimal Aracic 3:1 in Führung gingen. „Zumindest der Elfmeter, der zum 1:3 führte, war zweifelhaft“, meinte Coach Brettschneider, der andererseits einen nicht gegebenen Elfmeter monierte, als Stefan Mayer gelegt wurde und für diese angebliche Schwalbe von Schiedsrichter Serdar Gecgin die gelbe Karte bekam (52.). Im weiteren Spielverlauf hatten die Einheimischen noch zwei, drei kleinere Chancen zum Anschlusstreffer und eine weitere Szene eines nicht gegebenen Elfmeters. „Wir haben uns bemüht, doch letztlich war es ein verdienter Sieg der Gäste“, bilanzierte Coach Brettschneider, dessen Team nun nacheinander weg die drei ersten Mannschaften der Tabelle zum Gegner hatte.

TSV Nördlingen U18: Hengstebeck; Reule, Puscher (ab 62. Lechner), Zwölfer (ab 78. Matkovic), Kraus, Buckley, Lösch (ab 82. Häfele), Mayer, Babuccu (ab 54. Hashemi), Grimm, Hertlein.

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok