Bayernliga Süd - Vorbereitung: Der erste Test

 
  Der 26-jährige Manuel Meyer kam nach seinem Kreuzbandriss nur noch am Saisonende zu sechs Einsätzen in der Bayernliga. In der kommenden Saison will der Wemdinger von Beginn an angreifen. Foto: Klaus Jais

19. Juni 2019 | von Klaus Jais

Der TSV Nördlingen bestreitet heute Abend im Rieser Sportpark sein erstes Vorbereitungsspiel. Gegner ist ein Top-Team aus der Landesliga

Fußball-Bayernligist TSV Nördlingen bestreitet heute Abend (19 Uhr, Rieser Sportpark) sein erstes Vorbereitungsspiel auf die am 13. Juli mit einem Auswärtsspiel beim Aufsteiger FC Deisenhofen beginnende Saison. Gegner ist der VfR Neuburg, der in seine zweite Spielzeit in der Landesliga Südwest geht.

Nachdem die Schützlinge von Trainer Christian Krzyzanowski in der vergangenen Saison einen ausgezeichneten vierten Platz belegt hatten (Krzyzanowski: „Es war die beste Platzierung einer VfR-Truppe in den zurückliegenden 40 Jahren“), schielt man auch diesmal auf die oberen Tabellenregionen. „Keine Frage, wir wollen auch heuer eine erfolgreiche Punktrunde absolvieren und uns vorne im Klassement etablieren“, sagt Krzyzanowski, dem das Wort „Aufstieg“ allerdings nicht über die Lippen kommt. „Ich denke, dass das zum jetzigen Zeitpunkt noch deutlich zu früh wäre. Auch wollen wir unser Team nicht gleich von Beginn an unnötig unter Druck setzen“, so der VfR-Übungsleiter weiter.

Dass er dabei erneut auf einen schlagkräftigen Kader zurückgreifen kann, dessen ist sich Krzyzanowski bewusst. Neben den beiden Abwehr-Spezialisten Alexander Eberwein und Ralf Schröder vom Regionalligisten VfB Eichstätt sowie Rückkehrer und Torjäger Fabian Scharbatke (FC Ehekirchen) konnten die Neuburger pünktlich zum Start in die Vorbereitung noch einen weiteren Neuzugang vermelden: Niko Schröttle. Der 24-Jährige, der es in der vergangenen Saison für die zweite Vertretung des TSV Rain in der Bezirksliga Nord auf jeweils elf Tore und Assists brachte, stand auch beim Liga-Konkurrenten FC Ehekirchen ganz oben auf der Wunschliste, entschied sich aber letztlich für einen Wechsel zum VfR. Verlassen haben die Neuburger Pascal Schittler (TSV Rain), Lucas Labus (FC Ehekirchen), Niklas Uhle (1. SC Feucht), Ray Bishop (TSG Untermaxfeld) und Richard Theisz (zurück in die Slowakei). Ein erstes Testspiel haben die Donaustädter bereits absolviert: Anlässlich des 70-jährigen Bestehens des SC Ried spielte man gegen den TSV Rain, dessen Team sich wegen der lange hinziehenden Relegation zur Regionalliga aus Akteuren der ersten und zweiten Mannschaft zusammensetzte, 2:2.

Weiterlesen...

Bayernliga Süd: Nur ein Kurzurlaub

   
Am 22. Juni gibt es ein Wiedersehen von Nördlingens Trainer Andreas Schröter und Daniel Dewein, der zum FV Illertissen gewechselt ist. Foto: Klaus Jais  

12. Juni 2019 | von Klaus Jais

Nach lediglich 24 Tagen Pause beginnt für den TSV Nördlingen die Saisonvorbereitung. Über neues Personal gibt es bislang nur wenig Informationen

Heute (18.45 Uhr, Rieser Sportpark) starten die Fußballer des TSV Nördlingen mit der Vorbereitung auf die neue Saison, die für die Bayernligamannschaft am Wochenende 13./14. Juli beginnen wird. Gerade mal 24 Tage betrug die Pause für die Schröter-Schützlinge.

Am Wochenende 15./16. Juni ist noch ein Spiel denkbar, doch bislang fand sich kein Vorbereitungsgegner, sodass für diesen Termin eine Teammaßnahme wahrscheinlich ist. Fix vereinbart ist dagegen für Mittwoch, 19. Juni (18.45 Uhr, Rieser Sportpark), ein Testspiel gegen den Landesligisten VfR Neuburg, der die zurückliegende Saison als Vierter beendete. Am ersten Messsamstag (22. Juni) gastiert der neue Verein von Daniel Dewein, der FV Illertissen, im Rieser Sportpark und einen Tag später nehmen die Rieser an einem Blitzturnier im mittelfränkischen Aufkirchen teil. Der SC Aufkirchen und der FV Dittenheim (beide Bezirksliga) werden dabei die Gegner sein.

Weiterlesen...

U15 BOL Schwaben: Kopf-an-Kopf-Rennen geht weiter

 
  Raphael Wick (im grünen Trikot) fiel durch zahlreiche Flanken positiv auf. Foto: Klaus Jais

21. Mai 2019 | von Klaus Jais

Das Kopf-an-Kopf-Rennen um die Meisterschaft in der Fußball-C-Junioren-Bezirksoberliga zwischen dem TSV Nördlingen und dem FV Illertissen dauert an. Während der FVI sein Heimspiel gegen die JFG Neuburg mit 9:1 gewinnen konnte, kam der TSV Nördlingen beim FC Kempten zu einem 3:0-Sieg.

Die TSV-Jungs starteten abwartend in das Auswärtsspiel. Nach 20 Minuten eine strittige Situation, als bei einem langen Ball auf Oscar Ladenburger der Torwart spät dran war, aber der Pfiff des Schiedsrichters ausblieb. In dieser Druckphase wurde der Gegner zu Fehlern gezwungen. In der 31. Minute gingen die Rieser in Führung. Bei einem Schuss von Christoph Maier war Ladenburger letztlich noch mit der Fußspitze am Leder.

Nur eine Minute später beinahe das 2:0, als Raphael Wick auf Robin May flankte, der frei zum Kopfball kam, aber diesen nicht mehr nach unten drücken konnte. Eine Minute vor Seitenwechsel das 0:2, als der Ball vom Pfosten zurück prallte und Ladenburger zum Abstauben zur Stelle war.

Weiterlesen...

Bayernliga Süd: Saisonfinale im Zeichen des Abschieds

 
  Abschiedsgeschenk 2.0: Der langjährige Mannschaftskapitän Stefan Raab erhielt von seinen Teamkollegen (von links: Philipp Buser, Florian Lamprecht, halb verdeckt Felix Käser) ein Trikot mit Hashtags seiner Fußball-Karriere. Foto: Dieter Mack

19. Mai 2019 | von Klaus Jais

Am 34.und letzten Spieltag der Bayernliga Süd trennten sich der TSV 1861 Nördlingen und der SV Kirchanschöring 1:1.

Nach der torlosen ersten Halbzeit erzielte der von Trainer Michael Kostner eingewechselte Dominic Zmugg (49.) die Gästeführung. Danach unterlief Kirchanschörings Luka Ban (57.) ein Eigentor zum Ausgleich. Der TSV um Trainer Andreas Schröter hat damit die letzten acht Begegnungen nicht verloren. Der elftplatzierte SVK blieb zuletzt fünfmal ohne Sieg.

Weiterlesen...

Bayernliga Süd: Saisonfinale im Rieser Sportpark

 
Gibt zum letzten Mal in dieser Saison Anweisungen: TSV-Trainer Andreas Schröter. Foto: Klaus Jais  

18. Mai 2019 | von Klaus Jais

Vor dem letzten Spieltag der Bayernliga Süd belegen die Fußballer des TSV Nördlingen mit 44 Punkten den achten Platz.

Theoretisch können die Rieser noch Siebter werden (wenn der TSV Kottern sein Heimspiel verliert), es ist aber auch noch ein Abrutschen auf den zwölften Platz möglich. Der heutige Gegner SV Kirchanschöring liegt nur einen Punkt hinter dem TSV, wobei sich deren 43 Punkte auf 29 Heim- und 14 Auswärtszähler verteilen. Anpfiff ist bereits um 13.15 Uhr im Gerd-Müller-Stadion.

Weiterlesen...

Bayernliga Süd: TSV Nördlingen - SV Kirchanschöring

     

1:1

             

Samstag, 18.05.2019

 

13:15 Uhr

 

Gerd-Müller-Stadion
Rieser Sportpark
Nördlingen

             

Bayernliga Süd: Zweiter Auswärtssieg in Folge

  
  Sekunden vor dem 0:2 durch Daniel Dewein (Nummer 19) in der 49. Minute. Torwart Zeisel hatte einen Schuss von Jonas Halbmeyer abprallen lassen. Patrick Michel (Nummer 21) beobachtet die Szene. Alexander Zetterer (Nummer 6) kann nicht mehr eingreifen. Foto: Klaus Jais

12. Mai 2019 | von Klaus Jais

Die Fußballer des TSV Nördlingen haben sich ihre einzigen beiden Auswärtssiege der Saison für das Saisonende aufgehoben.

Zehn Tage nach dem 2:1-Sieg beim TSV 1860 München II folgte nun ein 2:0-Sieg beim Tabellenschlusslicht TuS Holzkirchen, der sich mit der 27. Niederlage im 32. Spiel aus der Bayernliga Süd verabschiedete. Die Tore der Gäste erzielten Manuel Meyer (24.) und nach dem Wechsel Daniel Dewein (49.). Für die Rieser war es der zweite Sieg in Folge. Seit sieben Partien ist der auf den achten Platz gekletterte Aufsteiger ungeschlagen.

TSV-Trainer Andreas Schröter war gegenüber dem letzten Spiel zu einer Änderung in der Anfangself gezwungen: Für den beruflich verhinderten Philipp Buser spielte Manuel Meyer von Beginn an. Der 26-jährige Wemdinger stand zum ersten Mal in dieser Saison in der Startelf. „Bei ihm hat man gesehen, dass er nach der langen Verletzungspause noch nicht so weit ist. Er braucht im Hinblick auf die neue Saison eine gute Vorbereitung, aber das Vertrauen in seinen Körper ist wieder vorhanden“, meinte Trainer Schröter über seinen Offensivspieler, der nur eine Halbzeit spielte.

Weiterlesen...

Bayernliga Süd: Auf nach Oberbayern ...

 
Auf nach Oberbayern lautet das Motto von Jonas Halbmeyer, Manuel Meyer, Patrick Michel und Nicolai Geiß (von links). Foto: Klaus Jais  

10. Mai 2019 | von Klaus Jais

Nach zwei Jahren in der Bayernliga Süd muss der TuS Holzkirchen in die Landesliga absteigen.

Eine letzte große Mission will die Mannschaft aus dem Landkreis Miesbach in ihren finalen Bayernliga-Minuten noch erfüllen: eine zweistellige Punktzahl holen, bevor man das Kapitel fünfte Liga beenden muss und in die Landesliga absteigt. Aktuell hat der TuS neun Punkte auf seinem Konto und ist deshalb auch schon seit Wochen als Absteiger fix.

Das Spiel gegen den TSV Nördlingen am heutigen Samstag (Spielbeginn auf dem Sportgelände in der Haidstraße um 14 Uhr) ist bereits das letzte Saisonspiel für die Oberbayern, die am letzten Spieltag spielfrei sind. Letzte Woche unterlag das Team von Trainer Jens Eckl bei der DJK Vilzing mit 0:1. Damit bleibt die Mannschaft in allen 16 Partien, die sie abseits der Haidstraße bestritten hat, ohne einen einzigen Punkt.

Weiterlesen...

Bayernliga Süd: TuS Holzkirchen - TSV Nördlingen

     

0:2

             

Samstag, 11.05.2019

 

14:00 Uhr

 

Sportplatz Holzkirchen
Haidstr.
83607 Holzkirchen

             

Bayernliga Süd: Megaschritt zum Klassenerhalt

 
Kraftvoller Antritt von Florian Lamprecht gegen den Münchner Noel Niemann. Foto: Klaus Jais
 

2. Mai 2019 | von Klaus Jais

Nach dem ersten Auswärtssieg der Saison ist der Klassenerhalt des TSV Nördlingen nur noch Formsache. Beim 2:1 in München schnürt Daniel Dewein einen Doppelpack.

Im 15. und damit vorletzten Auswärtsspiel der Bayernliga-Saison erreichte der TSV Nördlingen am Mittwochnachmittag beim TSV 1860 München II den ersten Auswärtssieg dieser Runde. Der 2:1-Erfolg war nicht unverdient, wobei Daniel Dewein beide Tore erzielte.

Nördlingens Trainer Andreas Schröter war gegenüber dem 1:1 in Vilzing zu zwei Umstellungen gezwungen. Für die rot-gesperrten Alexander Schröter und Daniel Holzmann standen der wiedergenesene Nico Schmidt und Patrick Michel in der Anfangself. Bei guten äußeren Bedingungen entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Mannschaften ließen aber zunächst die Präzision im Abspiel nach vorne vermissen. Von den jeweiligen Ballverlusten konnte aber kein Team einen Vorteil erzielen, geschweige denn Torchancen herausarbeiten.

Weiterlesen...

Bayernliga Süd: „Vilzing-geschädigt“ nach München

  
  Daniel Holzmann wurde in Vilzing heftig attackiert, erhielt dann selber die Rote Karte und fehlt dem TSV Nördlingen beim Nachholspiel in München. Foto: Robert Milde

30. April 2019 | von Klaus Jais

Heftige Schiedsrichter-Kritik nach dem Remis in der Oberpfalz hält an. Die Konsequenz ist, dass morgen bei der „Löwen“-Reserve wichtige TSV-Akteure fehlen

Der 23. September vergangenen Jahres war der bislang schwärzeste Tag des TSV Nördlingen in der Fußball-Bayernliga. An einem ungewohnten Sonntag setzte es im Heimspiel gegen den TSV 1860 München II vor 850 Zuschauern eine deftige 0:8-Schlappe. Zwischen der 51. und 60. Minute gelangen den Junglöwen allein drei Tore. Am Maifeiertag findet nun an der Grünwalder Straße das Rückspiel statt, das ursprünglich auf Karsamstag terminiert war, dann auf Wunsch der Löwen auf Gründonnerstag vorverlegt und schließlich wegen Spielerabstellungen zu einer Auswahlmannschaft endgültig auf den 1. Mai (Spielbeginn 14 Uhr) terminiert wurde.

Der Unterschied betrug zwar damals acht Tore, doch in der Tabelle beträgt der aktuelle Abstand zwischen den Kontrahenten nur einen Punkt. Mit nur 20 Heimpunkten gehören die Münchner zu den eher heimschwachen Mannschaften der Liga. Auf jeden Fall sind sie unberechenbar. Von den sechs Spielen dieses Jahres wurden ausgerechnet die beiden gegen die Spitzenmannschaften Pullach und Kottern jeweils mit 4:0 gewonnen, zudem siegten sie am vergangenen Sonntag beim Schlusslicht TuS Holzkirchen 1:0. Bereits 16 verschiedene Torschützen teilen sich die 51 Treffer des TSV 1860 II, der von Sebastian Lubojanski trainiert wird. Ugur Türk, der im Hinspiel viermal traf, ist mit 13 Treffern der interne Schützenkönig, gefolgt von Dennis Dressel mit neun Toren. Türk ist aber auch der Spieler mit bereits zwei Feldverweisen.

Weiterlesen...

Bayernliga Süd: TSV 1861 München II - TSV Nördlingen

     

1:2

             

Mittwoch, 01.05.2019

 

14:00 Uhr

 

TSV 1861 München
Grünwalder Str. 114
81547 München

             

Bayernliga Süd: Turbulente Partie ohne Sieger

29. April 2019 | von Andreas Schröter

Der TSV Nördlingen muss sich im Kampf um den Klassenerhalt in Vilzing in doppelter Unterzahl behaupten. Der TSV-Trainer spricht seinem Team „hohe taktische Qualität“ zu.

Die DJK Vilzing und der TSV 1861 Nördlingen trennten sich vor 350 Zuschauern in einer turbulenten Bayernligapartie 1:1-Unentschieden. Der frühe Heimtreffer von Ivan Milicevic (8.) hatte bis zur Schlussphase Bestand, ehe dem TSV nach einem tollem Angriff über den eingewechselten Patrick Michel der Ausgleichstreffer durch ein Eigentor gelang (82.). In doppelter Unterzahl nahmen die wacker kämpfenden Rieser so einen wohl sehr wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt mit nach Hause.

Weiterlesen...

Bayernliga Süd: Dreimal in Folge auf Reisen

 
Daniel Dewein (links) erzielte beim Nördlinger Heimsieg am Ostermontag gegen Unterföhring sein viertes Saisontor. Der 23-Jährige, vor der Bayernliga-Runde vom SC Ichenhausen ins Ries gewechselt, kam in bislang 24 der 28 TSV-Punktspiele zum Einsatz. Foto: Robert Milde  

23. April 2019 | von Klaus Jais

Der TSV Nördlingen hat erst am letzten Spieltag wieder ein Heimspiel. Für den heutigen Gastgeber Vilzing ist die Saison bereits gelaufen

Mit dem heutigen Auswärtsspiel bei der DJK Vilzing beginnt für den Fußball-Bayernligisten TSV Nördlingen eine Serie von drei Auswärtsspielen in Folge. Erst am letzten Spieltag am 18. Mai spielen die Rieser wieder zu Hause gegen den SV Kirchanschöring.

Vilzing ist ein Stadtteil der oberpfälzischen Kreisstadt Cham; für den TSV ist es nach Kirchanschöring die zweitweiteste Anfahrt.

Weiterlesen...

Bayernliga Süd: DJK Vilzing - TSV Nördlingen

     

1:1

             

Samstag, 27.04.2019

 

15:00 Uhr

 

Manfred-Zollner-Stadion Vilzing
Huthgartenstr. 33
93413 Cham

             

Bayernliga Süd: Torschützen

  
  Kaum mit fairen Mitteln zu bremsen: Daniel Holzmann (TSV Nördlingen). Foto: Klaus Jais

25. April 2019 | von Klaus Jais

Zum ersten Mal seit dem 21. Spieltag hat der TSV Nördlingen mit Rang neun wieder einen einstelligen Tabellenplatz erreicht.

Auch in der Fairnesswertung haben die Rieser aktuell einen einstelligen Platz (Rang vier mit 69 gelben und nur einer gelb-roten Karte/Alexander Schröter) inne. Und in der reinen Heimtabelle liegen die Schröter-Schützlinge sogar auf Rang drei mit 30 Punkten. Nur der SV Türkgücü-Ataspor München (36 Heimpunkte) und der TSV Kottern (32) haben eine noch bessere Heimbilanz.

19 Tore: Lukas Dotzler (SV Pullach)

17 Tore: Phillip Schmid (TSV Schwabmünchen)

14 Tore: Christian Doll (TSV Dachau)

13 Tore: Ugur Türk (TSV 1860 München II), Philipp Buser (TSV Nördlingen), Andre Luge (DJK Vilzing)

12 Tore: Albert Deiter (SV Kirchanschöring), Kevin Haug (1. FC Sonthofen)

Weiterlesen...

Bayernliga Süd: Endlich wieder Grund zum Jubel

 
Philipp Buser beendete im wichtigen TSV-Heimspiel gegen Unterföhring mit zwei Treffern seine Torflaute und freute sich entsprechend, hier nach dem 2:1. Links im Hintergrund Daniel Dewein, der ebenfalls traf. Foto: Robert Milde  

23. April 2019 | von Klaus Jais

Nach fünf sieglosen Partien in Folge entscheiden die Schröter-Schützlinge das Heimspiel gegen Unterföhring klar für sich. Dabei glänzt Daniel Holzmann als dreifacher Torvorbereiter.

Nach zuletzt zwei Heimremis gewann Fußball-Bayernligist TSV Nördlingen am Ostermontag sein Nachholspiel gegen den FC Unterföhring mit 4:1 (3:1) und verbesserte sich durch den zweiten Heimsieg in diesem Jahr auf Tabellenplatz neun. Gleichwohl beträgt der Abstand auf den ersten Relegationsplatz nur fünf Punkte.

Weiterlesen...

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok