Landesliga Südwest: Undankbare Aufgabe

05. Oktober 2013 | von Klaus Jais

Nördlinger Team zu Gast beim Tabellenletzten Ottobeuren

Zum Abschluss der englischen Woche muss Landesligist TSV Nördlingen am Sonntag (Spielbeginn 15 Uhr) beim Ligaschlusslicht TSV Ottobeuren antreten. Nach dem 1:1 gegen den FC Memmingen II, der 3:8-Niederlage gegen die U18-BFV-Auswahl und der 0:3-Niederlage beim SV Sportfreunde Dinkelsbühl hoffen die Rieser nun im Unterallgäu auf ein Ende der Negativergebnisse.

Weiterlesen...

Landesliga Südwest: TSV Ottobeuren - TSV Nördlingen

Landesliga Südwest - Saison 2013/14

       3:2 
           

Sonntag, 06.10.2013

 

15:00 Uhr

 

Sportplatz Schulzentrum
Bergstr. 80
87724 Ottobeuren

             

Toto-Pokal: Pokal-Aus beim Lokalrivalen

 

   Dinkelsbühls Tim Müller ist von Leonid Bagrov nicht vom Ball zu trennen. Foto: Klaus Jais

03. Oktober 2013 | von Klaus Jais

TSV Nördlingen muss sich in Dinkelsbühl mit 0:3 (0:2) geschlagen geben

Auch nach dem vierten Spiel innerhalb von zwei Jahren haben die Fußballer des TSV Nördlingen noch kein Rezept gefunden, wie man gegen den SV Sportfreunde Dinkelsbühl gewinnen kann. Nach zwei Niederlagen in Vorbereitungsspielen, dem 2:2 im Punktspiel vor etwas mehr als vier Wochen, gab es nun eine 0:3-Niederlage im Achtelfinale des Toto-Pokals auf bayerischer Ebene. Als Trost blieben den Riesern die Einnahmebeteiligung von rund 700 Zuschauern, eine Verliererprämie von 300 Euro und zwei Bälle.

Weiterlesen...

Toto-Pokal: Sportfreunde Dinkelsbühl - TSV Nördlingen

 


 

     

 3:0 

           

Donnerstag, 03.10.2013

 

16:00 Uhr

 

Sportanlage
Mutschachweg 40
91550 Dinkelsbühl

             

Testspiel endet mit Torreigen

02. Oktober 2013 | von Andreas Schröter

Im Testspiel gegen die Bayerische U18-Auswahl kam die gemischte Herrenmannschaft des TSV 1861 Nördlingen deutlich unter die Räder. Am Ende stand ein 8:3-Sieg für die BFV-Auswahl zu Buche.

„Das war ein richtig schönes Fußballspiel. Wann sieht man schon elf Tore in einem Spiel?“, solche oder ähnliche Anmerkungen waren von einigen Beobachtern des Testspiels am Dienstagabend zu hören. Trainer Karl-Heinz Schüler konnte indes nicht viel Positives am Torreigen abgewinnen. „Das Balltempo und die stets richtigen Lösungen der Auswahl war beeindruckend. Uns wurden deutliche Grenzen aufgezeigt.“

Weiterlesen...

Toto-Pokal: Das Viertelfinale lockt

02. Oktober 2013 | von Marc Lamberger

TSV Nördlingen trifft morgen auf den Ligakonkurrenten Dinkelsbühl, mit dem man zuletzt eher zufällig gemeinsam gefeiert hat

Nach Heimspielen am Samstag ist es in der Regel so, dass die Spieler des TSV Nördlingen abends etwas gemeinsam unternehmen. Entweder im Kiosk im Rieser Sportpark oder bei einem Fußballer daheim. Das gehört im Sport dazu, stärkt das Mannschaftsgefüge. So war es auch am Samstag nach dem 1:1 im Landesliga-Spiel gegen den FC Memmingen II. Der Großteil der Mannschaft fuhr am Abend nach Aalen, um zusammen zu feiern. Allerdings hatten die Nördlinger nicht gerechnet, dass sie dabei auf ihren nächsten Gegner stoßen würden. Die Sportfreunde Dinkelsbühl hatten nach dem 2:2 gegen den FV Illertissen II dieselbe Idee – die Spieler begegneten sich in der gleichen Bar. Am Donnerstag (16 Uhr) treffen sie sich nun auf dem Fußballplatz am Mutschachweg in Dinkelsbühl. Dort kämpft der TSV um den Einzug ins Viertelfinale des BFV-Totopokals.

Weiterlesen...

Landesliga Südwest: Keine Zeit zum Verschnaufen

 
Nico Oefele (links) und Daniel Höhenberger (rechts im Hintergrund), zwei Nördlinger Aktivposten gegen den FC Memmingen II. Foto: Dieter Mack
 

30. September 2013 | von Marc Lamberger

Traumtor der Gäste verhindert Sieg des TSV Nördlingen gegen den FC Memmingen II. Drei Spiele in einer Woche.

Viel Zeit bleibt den Fußballern des TSV Nördingen nicht, um ihr drittes Remis in Serie im Gerd-Müller-Stadion richtig einzuordnen. Denn: Auf die Mannschaft wartet nach dem 1:1 gegen den FC Memmingen II eine intensive Woche mit drei Spielen. Viel grübeln braucht der TSV auch deshalb nicht, weil sich an der sportlichen Lage am Wochenende nur wenig verändert hat – die Nördlinger bleiben mit 22 Punkten Tabellendritter der Landesliga Südwest. „Natürlich wollten wir zu Hause mal wieder gewinnen“, sagte TSV-Trainer Karl-Heinz Schüler. „Aber Fußball ist kein Wunschkonzert. Ich muss meiner Mannschaft trotzdem ein Kompliment machen, denn sie hat in der zweiten Halbzeit alles gegeben.“

Das war allerdings auch notwendig, nachdem sich die Regionalliga-Reserve aus Memmingen vor der Pause einige gute Möglichkeiten erspielte und 1:0 führte. Im nachhinein nur 1:0. „Wir hatten gute Konterchancen und hätten eigentlich das 2:0 nachlegen müssen“, sagte FC-Trainer Andreas Köstner. Die Gastgeber konnten sich in einigen brenzligen Situationen hingegen auf ihren starken Torwart Benjamin Thum verlassen. Beim Gegentreffer nach 28 Minuten war aber auch er machtlos: FC-Spielmacher Marco Gröschel nahm einen Fehlpass im Mittelfeld auf, lief noch zwei, drei Schritte und schoss den Ball aus rund 30 Metern in den Winkel. Ein Traumtor. „Er hat eine gute Schusstechnik und soll es immer wieder aus der Distanz probieren“, erklärte Köstner. „Ab und zu fliegt der Ball Richtung Eckfahne oder 20 Meter drüber, aber dieses Mal hat es gepasst.“

Weiterlesen...

Landesliga Südwest: Auf die Torhüter ist Verlass

 

   Bis zum zwölften Spieltag musste sich TSV-Neuzugang Sven Rotzer (links) gedulden, bis ihm sein erstes Landesligator gelungen ist. Foto: Dieter Mack

28. September 2013 | von Marc Lamberger

FC Memmingen II seit fünf Spielen ohne Gegentor

Es ist fast ein wenig frech, was Philipp Beigl und Martin Kelz so getrieben haben. Beide sind Torhüter beim FC Memmingen II, für den sie sich Woche für Woche abwechseln. Mal spielt Beigl, mal Kelz. In manchen Vereinen würde ein derart häufiges Wechselspiel die Konstanz innerhalb der Mannschaft gefährden. Bei den Memmingern tut es das nicht. Seit fünf Spielen hat der Fußball-Club in der Landesliga Südwest kein Gegentor mehr kassiert – Beigl und Kelz haben die gegnerischen Angreifer sozusagen gedemütigt. Das soll sich am 13. Spieltag ändern, denn an diesem Samstag empfängt der TSV Nördlingen um 15.30 Uhr die Regionalliga-Reserve des FCM.

Das Ziel ist klar: Egal, wer bei den Allgäuern letztlich im Tor steht – er soll, im wahrsten Sinne des Wortes, alle Hände voll zu tun haben. Einer, der dafür sorgen soll, ist Sven Rotzer. Der 20-Jährige wechselte in der Sommerpause von Kreisligist Altisheim/Leitheim nach Nördlingen, wo er sich auf Anhieb gut integriert hat. Nur auf sein erstes Pflichtspieltor in der Landesliga musste er bis zum zwölften Spieltag warten. Am vergangenen Sonntag ist es ihm gelungen, denn beim Auswärtssieg in Friedberg traf er nach 13 Minuten zum zwischenzeitlichen 2:0. „Es ist Zeit geworden, dass ich mal treffe“, sagt Rotzer, der in Leitheim wohnt und in der Jugend für die JFG Donauwörth gespielt hat. „Anfangs war die Umstellung von Kreisliga auf Landesliga nicht leicht, vor allem vom Tempo her.“ Mittlerweile kommt er aber gut mit dem schnelleren Spiel zurecht, auch im Team fühlt er sich wohl. „Die Jungs haben mich gut aufgenommen und sind total locker drauf.“

Weiterlesen...

Landesliga Südwest: TSV Nördlingen - FC Memmingen II

Landesliga Südwest - Saison 2013/14

       1:1 
           

Samstag, 28.09.2013

 

15:30 Uhr

 

Gerd-Müller-Stadion
Rieser Sportpark, Nördlingen

             

Landesliga Südwest: Der Aufsteiger hat keine Chance

 
Die Mienen von Manuel Hornung, Nico Lehmann, Trainer Reinhard Kindermann und Jürgen Lichtenstern (von links) sprechen Bände: Der TSV Friedberg war beim 0:3 auf eigenem Platz gegen den TSV Nördlingen chancenlos. Foto: Peter Kleist
 

23. September 2013 | von Peter Kleist

Der TSV Friedberg kassiert gegen den TSV Nördlingen eine 0:3-Niederlage. Die Gäste sind den Herzogstädtern in allen Belangen überlegen und siegen verdient

Man sollte mit dem Landesliga-Aufsteiger TSV Friedberg nicht zu hart ins Gericht gehen – solche Tage gibt es eben nun einmal. An diesem herrlichen Spätsommernachmittag war auf dem TSV-Gelände nichts, aber auch gar nichts drin für die Platzherren, die dem TSV Nördlingen in allen Belangen unterlegen waren und so nahmen die Gäste aus dem Ries letzten Endes verdient mit 3:0 die drei Punkte mit nach Hause.

Weiterlesen...

Landesliga Südwest: Bekanntester Akteur ist der Trainer

 

   Ex-Profi und Friedberg-Trainer Reinhard Kindermann mit einem Kicker-Sonderheft, in dem ein Bild von ihm aus seiner Braunschweiger Zeit zu finden ist. Foto: P. Kleist

21. September 2013 | von Klaus Jais

Nördlinger treffen auf den Aufsteiger Friedberg, der von Ex-Profi Reinhard Kindermann betreut wird

Am zwölften Spieltag der Landesliga Südwest muss der TSV Nördlingen erst am Sonntag (15 Uhr, TSV-Sportanlage in der Hans-Böller-Straße) antreten. Die Rieser sind zu Gast beim schwäbischen Aufsteiger TSV 1862 Friedberg, der nur zwei Punkte Abstand zu den Gästen hat und diese mit einem Sieg überholen könnte.

Die 16 errungenen Punkte der Friedberger verteilen sich auf zehn Heim- und sechs Auswärtszähler. In heimischen Gefilden wurde bisher nur gegen den Tabellenführer FC Gundelfingen verloren (1:3) und auch gegen den SC Fürstenfeldbruck ließen die Friedberger Punkte (0:0). Admir Hajdarevic und Marcel Pietruska (beide fünf Tore) sind die treffsichersten Spieler der Friedberger, die als Meister der Bezirksliga Süd den Aufstieg in die Landesliga erreichten. Bekanntester Akteur bei den Gastgebern ist freilich der Trainer: Reinhard Kindermann (53) verbrachte den Großteil seiner Karriere bei Eintracht Braunschweig, wo er von 1981 bis 1985 in der Bundesliga 99 Spiele absolvierte und sechs Tore erzielte.

Weiterlesen...

Toto-Pokal: Achtelfinale ausgelost

20. September 2013 | Quelle: BFV

Sportfreunde Dinkelsbühl entschied sich für den Liga-Konkurenten TSV Nördlingen.

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat die Achtelfinal-Paarungen im Toto-Pokal der Saison 2013/2014 ausgelost. Als letzter verbliebener Kreissieger durften sich zunächst die Sportfreunde Dinkelsbühl (Kreis Nürnberg/Frankenhöhe) ihren Gegner innerhalb des ersten von vier Regionaltöpfen (je vier Mannschaften) aussuchen. Der Landesligist, der sensationell den Drittligisten SSV Jahn Regensburg mit 4:3 aus dem Pokal geworfen hatte, entschied sich für seinen Liga-Konkurrenten TSV Nördlingen. Zudem kommt es in Regionaltopf eins zum Unterfranken-Derby zwischen dem Bayernligisten SV Alemannia Haibach und Regionalligist FC Kickers Würzburg.

Weiterlesen...

Landesliga Südwest: TSV Friedberg - TSV Nördlingen

Landesliga Südwest - Saison 2013/14

       0:3 
           

Sonntag, 22.09.2013

 

15:00 Uhr

 

TSV-Sportanlage Stadion
Hans-Böller-Str. 3
86316 Friedberg

             

Landesliga Südwest: Nur ein Punkt nach verschlafenem Start

 
Der Nördlinger Ausgleichstreffer in der Entstehung: Nico Oefele passt exakt nach innen, wo Johannes Höhenberger (im Hintergrund) aus kurzer Distanz vollstreckt. Bei diesem Ergebnis blieb es auch. Foto: Dieter Mack  

15. September 2013 | von Klaus Jais

1:1 im Verfolgerduell zwischen dem TSV Nördlingen und Kottern

Der dritte Heimsieg des Landesligisten TSV Nördlingen lässt weiter auf sich warten. Im sechsten Heimspiel dieser Saison trennten sich die Rieser vom TSV Kottern 1:1 (0:1). In einem Spiel, in dem Schiedsrichter Karl Heinz Doneff (DJK Weingarts, Landkreis Forchheim) insgesamt zwölf gelbe Karten, eine Ampelkarte und eine rote Karte verhängte, waren Sezer Yazir mit seinem ersten Saisontreffer und Johannes Höhenberger mit Saisontor Nummer zwei die Torschützen.

Weiterlesen...

Landesliga Südwest: Der einzige Absteiger, der vorne mitmischt

 

   Der Ebermergener Georg Frischmann vertritt den beruflich verhinderten Trainer Karl-Heinz Schüler. Foto: RN

13. September 2013 | von Klaus Jais

Der TSV Nördlingen empfängt am Samstag den Tabellendritten Kottern. Georg Frischmann vertritt Karl-Heinz Schüler

Das Schlagerspiel des elften Spieltags der Landesliga Südwest findet am Samstag (15.30 Uhr) im Gerd-Müller-Stadion in Nördlingen statt: Der Tabellenvierte TSV Nördlingen empfängt den punktgleichen Tabellendritten TSV Kottern. Übrigens: Von den vier Bayernliga-Absteigern sind die Allgäuer die einzige Mannschaft im vorderen Tabellendrittel.

Weiterlesen...

Landesliga Südwest: TSV Nördlingen - TSV 1874 Kottern

Landesliga Südwest - Saison 2013/14

       1:1 
           

Samstag, 14.09.2013

 

15:30 Uhr

 

Gerd-Müller-Stadion
Rieser Sportpark, Nördlingen

             

Landesliga Südwest: Zum Spitzenteam fehlt’s noch

 
Das 1:0 für Aindling: Der Kopfball von Patrick Modes (Nummer 9) landet über Torwart Benny Thum unter der Latte. Foto: jais
 

07. September 2013 | von Klaus Jais

Der TSV Nördlingen verliert gestern Abend in Aindling unnötig mit 1:2

Nein, eine Landesliga-Spitzenmannschaft ist der TSV Nördlingen (noch) nicht. Eine Spitzentruppe hätte nämlich gestern Abend beim spielerisch eher biederen TSV Aindling gewonnen oder zumindest nicht verloren. Die Rieser aber unterlagen mit 1:2 und ermöglichten somit den Gastgebern ihren ersten Heimsieg der Saison.

Weiterlesen...

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok